AUSSCHREIBUNG: XVII. INTERNATIONALE TAGUNG DER DEUTSCHLEHRERINNEN UND DEUTSCHLEHRER

IDT2022_737 ©IDT2022

XVII. INTERNATIONALE TAGUNG DER DEUTSCHLEHRERINNEN UND DEUTSCHLEHRER
15. - 20. AUGUST 2022 / WIEN (ÖSTERREICH)


 

INFORMATIONEN ZUR STIPENDIENVERGABE 

Das Goethe-Institut in Kamerun vergibt Stipendien zur Teilnahme an der Internationalen Deutschlehrertagung (IDT) 2022 in Wien (Österreich):  
http://www.idt-2022.at/ 

Das Motto der Tagung lautet in diesem Jahr *mit.sprache.teil.haben. Dieser Gedanke der Teilhabe prägt auch das Fachprogramm. Neben den bewährten Formaten wie Sektionen, Plenarvorträgen, Podien und  didaktischen Werk-stätten werden neue Formate wie ein Science Slam, World Cafés und Posterpräsentationen mit Pecha-Kucha-Vorträgen  mit Fokus auf Interaktion und Diskurs die fachliche und inhaltliche Arbeit bereichern. Außerdem gibt es viel Raum zum Erfahrungsaustausch mit Deutschlehrkräften aus der ganzen Welt. 

Die Stipendien werden an engagierte und innovative Deutschlehrende / Trainer*innen vergeben: 

  • die an staatlichen Schulen und Hochschulen Deutsch unterrichten, 
  • die aktiv an Fortbildungsveranstaltungen teilnehmen und 
  • die einen eigenen Beitrag in einer der 7 IDT-Sektionen halten.
Das IDT-Fachprogramm finden Sie unter: 
www.idt-2022.at/site/programm/fachprogramm (idt-2022.at)


BEWERBUNGSVERFAHREN

Die Frist für das Bewerbungsverfahren ist am 1. Juni 2021 abgelaufen.

Zum Stipendium
Das Stipendium umfasst einen pauschalen Zuschuss für die IDT-Anmeldung.  Diese Pauschale beinhaltet Flugkosten, die Teilnahmegebühr, Unterkunft und Verpflegung.

Bitte beachten Sie:
  • Das Stipendium ist eine Pauschale. Für Ihre eigenen Buchungen nach Erhalt der Teilnahme-Bestätigung im Januar 2022 sind Sie selbst verantwortlich.
  • Ausflüge und Veranstaltungen während der Tagung gehen zu Ihren Kosten und müssen vor Ort bezahlt werden. 
  • Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass ein IDT-Stipendium des Goethe-Instituts nur an Bewerbende vergeben werden kann, die kein IDT-Stipendium von anderen Förderinstitution  (keine Doppelstipendien, Rückgabeverpflichtung bei Doppelstipendien) und kein Lehrkräftestipendium erhalten haben.