Harun Farocki: Über die Entgrenzung der Arbeit

Harun Farocki Goethe-Institut

Vom 4. bis zum 25. April 2019 ist im Gothe-Institut Bukarest die Videokunst-Ausstellung Harun Farocki – Über die Entgrenzung der Arbeit in Kooperation mit dem Neuen Berliner Kunstverein zu sehen, kuratiert von Silke Wittig.
Gezeigt werden ausgewählte Arbeiten aus den 1990er und 2000er Jahren sowie aus Farockis Spätwerk, ergänzt durch ein Begleitprogramm mit Screenings und Gesprächen. Diese werden sowohl im Pavilion 32 des Goethe-Instituts, als auch in Kollaboration mit unseren Partner One World Romania, im Point Hub, stattfinden. 

Zurück