Die Blumen von gestern
5. Festival des Deutschen Films

Die Blumen von gestern © Beta Cinema

Zusammenfassung

Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spaß. Weder im Allgemeinen noch im Besonderen, wenn seine Kollegen versuchen, aus einem Auschwitz-Kongress ein werbefinanziertes Medien-Event zu machen. Als man Totila dann auch noch die sehr junge und sehr nervige französische Studentin Zazie als Praktikantin vor die Nase setzt, die ihm folgt wie ein Hündchen und mit seinem direkten Vorgesetzten ein Verhältnis hat, ist der stets ernst und überlegt dreinblickende Mann am Ende. Zazie jedoch scheint ihre ganz eigene Agenda zu haben – eine Agenda, die eng mit Totilas Herkunft und seinem wohlgehüteten Familiengeheimnis verknüpft ist.
 

Termine

Peking

12.11.2017
15:00 Uhr – 17:05 Uhr
Ullens Center for Contemporary Art (UCCA)
798 Art District, No. 4 Jiuxianqiao Lu, Chaoyang District
Ticket: 40 RMB / 30 RMB (Mitglieder)

15.11.2017
19:40 Uhr – 21:45 Uhr
Beijing Film Academy (BFA)
Xitucheng Road No. 4
Nur für Schüler der Beijing Film Academy

19.11.2017
20:00 Uhr – 22:05 Uhr
Institut Français de Pékin (IF)
Guangcai International Mansion, 18 Gongti Xilu
Ticket: 20 RMB

Chengdu

15.11.2017
19:30 Uhr – 21:35 Uhr
Stellar Cinema Chengdu Joy City (SCCJ)
4F001, Joy City, 518 Dayue Road, Wuhou District
Ticket: 40 RMB / 20 RMB (Studenten)

20.11.2017
14:30 Uhr – 16:35 Uhr
Stellar Cinema Chengdu Joy City (SCCJ)
4F001, Joy City, 518 Dayue Road, Wuhou District
Ticket: 40 RMB / 20 RMB (Studenten)

Nanjing

19.11.2017
18:00 Uhr - 20:05 Uhr
Theater of Nanjing University of the Arts (TNUA)
Nanjing University of the Arts (Huju North Road No. 15)
Freier Eintritt