PASCH-Schulen in Ostasien
PASCHi und WiR – Eine Handpuppe unterwegs in Ostasien

PASCHi besucht PASCH-Schulen in Ostasien
PASCHi besucht PASCH-Schulen in Ostasien | © PASCH-net

PASCHi besuchte im Jahr 2017 insgesamt 27 PASCH-Schulen in Ostasien. Seine Botschaft? Deutsch verbindet und öffnet Türen zu anderen Kulturen!

PASCHi, der sympathische Papagei, wurde von zwei taiwanesischen Schülerinnen während eines Designwettbewerbs entworfen. Als Maskottchen der von Goethe-Institut betreuten PASCH-Schulen in der Region, besuchte er 27 Schulen in Festland China, Hongkong, Taiwan, Mongolei, Korea und Japan. Als Handpuppe "sprach" er mit den Schüler*innen viel Deutsch und erarbeitete mit ihnen Projekte zum Austausch unter den Schulen in Ostasien. Seine Botschaft? Deutsch verbindet und öffnet Türen zu anderen Kulturen.

Auf dem Projektblog www.pasch-net.de/paschi können Sie Bilder, Videos und Projektberichte der besuchten Schulen sehen!

Öffentlicher Blog: www.pasch-net.de/paschi ©PASCH-net

Auf dem Blog können Deutschlehrkräfte auch die Materialien zum Projekt "PASCHi und WiR" für ihren Unterricht herunterladen. Die Handreichung stellt viele Übungen und Aufgaben zum Deutsch lernen mit PASCHi und zum Einstieg in den Austausch mit anderen Schulen vor.

Außerdem können Sie in einem Video sehen,  wie PASCHi im Unterricht eingesetzt werden kann:

Ein Video und Audio ergänzen das PASCHi-Gedicht auf Seite 16 der Handreichung:

Wir wünschen allen Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften einen interessanten Austausch und viel Spaß beim Deutsch lernen und lehren mit PASCHi!
 

Top