Film KINO/17: Grand Opening mit MEIN BLIND DATE MIT DEM LEBEN

My Blind Date with Life ©Ziegler Cinema

Do, 12.10.2017

Hong Kong Arts Centre Cinema

2 Harbour Road, Wan Chai

Hongkong

Marc Rothemund, bekannt durch seinen Oscar-nominierten Film SOPHIE SCHOLL, ist der Regisseur des Eröffnungsfilms des deutschen Filmfestivals KINO 2017, MEIN BLIND DATE MIT DEM LEBEN. Dieser Film eroberte mit seiner gekonnten Mischung aus Drama und Situationskomik die Herzen des deutschen Publikums. Marc Rothemund berichtet über die Entstehung des Films und was die besonderen Herausforderungen beim Dreh waren. Im Anschluss an die Vorführung sind die Besucher zu deutschem Bier und Würstchen eingeladen, um die Eröffnung des diesjährigen Filmfestivals zu feiern.


Marc Rothemund © Marc Rothemund Marc Rothemund
Marc Rothemund wurde 1968 geboren. Er ist der Sohn des Filmregisseurs Sigi Rothemund. Er begann seine Karriere als Assistent von, unter anderen, Helmut Dietl und Bernd Eichinger. Er feierte sein Debut als Regisseur für verschiedene Fernsehserien. Sein erster Spielfilm war Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit (1998). In 2005 führte er Regie für den Film Sophie Scholl – Die letzten Tage, welcher für den Oscar nominiert wurde und den Silbernen Bären für die beste Regie bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin gewann. Einige seine weiteren Filme sind Man tut was Mann kann (2012) und Heute bin ich Blond (2013).

KINO/17 - Deutsches Filmfestival in Hongkong und Macao
 

Zurück