virtuelle Rauminstallation VRwandlung

VRWandlung © Goethe-Institut

Sa, 27.10.2018 -
Fr, 02.11.2018

Goethe-Institut Hongkong Bibliothek

14/F Hong Kong Arts Centre
2 Harbour Road
Wan Chai

Virtuelle Rauminstallation nach "Die Verwandlung" von Frank Kafka

"Als Gregor Samsa eines Tages aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt…" - mit diesen Worten beginnt Franz Kafkas wohl bekannteste Erzählung "Die Verwandlung".
 
Im Mittelpunkt der Handlung steht der Vertreter Gregor Samsa, der für den Lebensunterhalt seiner Familie sorgt. Eines Morgens wacht er im Körper eines riesigen Insekts mit Panzer, Flügeln un Fühlern auf. Der körperlichen Metamorphose folgt die psychische und soziale. Seine Eltern und Schwester, die er bisher versorgt hat, wenden sich von ihm ab und sperren ihn weg. Die soziale und emotionale Isolation lassen Gregors menschliche Züge zunehmend verblassen, bis er letztendlich einsam stirbt.

Die Erzählung stammt aus dem Jahr 1915 und gilt als deutschsprachiger Klassiker der Weltliteratur.

In der virtuellen Rauminstallation "VRwandlugn" erleben Sie mit Hilfe spezieller VR-Brillen Ihre Verwandlung in ein riesiges sechsbeiniges Insekt und tauchen ein in die Welt Gregor Samsas aus dem Jahr 1915. Wie Gregor müssen Sie erst lernen, sich mit Ihrem neuen, ungewohnten Insektenkörper zu bewegen und in dem Zimmer zurecht zu finden.

"VRwandlung überträgt Franz Kafkas Werk von den Seiten eines Buches in die virtuelle Realität. Der Held ist dabei nicht mehr Gregor Samsa, sondern Sie selbst", erklärt Mika Johnson, künstlerischer Leiter und Regisseur der Prager Filmschule, der die immersive Filmsequenz zusammen mit einem jungen tschechischen Startup-Team entwickelt hat.

Die virtuelle Rauminstallation ist in Zusammenarbeit des Goethe-Instituts Prag mit Mika Johnson und Shahid Gulamali entwickelt worden und wird vom Goethe-Institut Hongkong in Hong Kong präsentiert.

Datum & Zeit:
27.10.2018 (Sa): 15:00 – 18:00
28.10.2018 (So): 13:00 – 18:00
29, 30, 31.10. – 1, 2.11.2018 (Mo-Fr) 18:00 – 20:00
Ort:
Bibliothek, Goethe-Institut Hongkong
nach dem Windhundprinzip
im Alter von 12 Jahren und älter angegeben



 
 

Zurück