Konzert Im Dialog mit Beethoven 2020:
THE UNKNOWN

Mi, 23.12.2020

Online

Unser Beethoven-Fest ist online gegangen, aufgenommen an Beethovens Geburtstag letzte Woche! In diesem Konzert erklingt eine selten gespielte und reizvolle Serenade des jugendlichen Beethoven, der das frühe Kammermusikwerk des Hongkonger Komponisten Charles Kwong in gleicher Besetzung vorangestellt ist, inspiriert von einem traumhaften Roman von Haruki Murakami. Vorangestellt ist wiederum eine Miniatur-Hommage für Elektronik von Angus Lee, und Sie können einen Blick hinter die Kulissen der Vorbereitung der letzten Veranstaltung dieser Reihe "Crossroads" werfen, die außergewöhnliche Dokumente untersucht, die von Beethovens Schaffensprozess zeugen.

HKNME YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=dW45fidPcvk
HKNME Facebook: https://www.facebook.com/hongkongnewmusicensemble 
Goethe-Institut Hongkong Facebook:
https://www.facebook.com/goetheinstitut.hongkong

Das Programm:
Angus Lee: “Waiting for Ludwig van” (memegraphic tribute to Alexander DeLarge) (2020) for electronics
Charles Kwong: Here the world expires (2012/15) for flute, violin and viola
Beethoven: Serenade Op. 25 (1795-96) for flute, violin and viola

Mitwirkende:
Angus Lee, Flöte
Patrick Yim, Violine
William Lane, Viola

Produktion:
Giorgio Biancorosso & William Lane (Ko-Kuratoren)
Chris Tam (Ton)
Kal Ng & New Breed Concept (Video)
 
Unterstützung des Veranstaltungsortes:
Musikabteilung, Universität von Hongkong

Das dritte Konzert "Crossroads" findet voraussichtlich im April 2021 statt und wird in Form einer multimedialen Konzertinstallation präsentiert.




 

Zurück