Talk Gespräch mit Autoren - Der Sommer ihres Lebens

The Summer of Her Life Source: Reprodukt

Sa, 14.11.2020

Tai Kwun

10 Hollywood Road, Central
Hongkong

The Hong Kong International Literary Festival

In Zusammenarbeit mit dem Hong Kong International Literary Festival freuen wir uns, die deutsche Künstlerin Barbara Yelin und den Autor Thomas von Steinaecker einzuladen, um über ihre gemeinsam entstandene Graphic Novel, Der Sommer ihres Lebens, live über einer digitalen Plattform zu sprechen.

Die Heldin der Geschichte, Gerda Wendt, blickt auf ihr früheres Leben zurück und hinterfragt ihre Entscheidungen. Dieser poetische, berührende und tiefgründige Graphic Novel setzt sich mit Fragen auseinander, die allzu oft ungefragt bleiben. Wie ist es, seinen Lebensabend in einem Heim zu verbringen? Woher weiß man, ob man die richtigen Entscheidungen getroffen hat? Und was bedeutet es am Ende, glücklich zu sein?

Anjuli Gunaratne ©Anjuli Gunaratne Anjuli Gunaratne, Assistant Professorin am Department of English der Universität Hongkong, spricht mit dem Autor und der Künstlerin über ihre Zusammenarbeit, ihre Inspiration für das Buch, die Erfahrung des Alterns und wie sich diese verändert, da wir länger leben.



Barbara Yelin ©Martin Friedrich Barbara Yelin, geboren 1977 in München, studierte Illustration an der HAW  Hamburg. Ihre ersten beiden Bücher, das Bildermärchen Le Visiteur und der Comic Le Retard, wurden in Frankreich bei Actes Sud/L'An 2 verlegt.

Yelin zeichnete Comicstrips für die Frankfurter Rundschau (2012) und aktuell für den Tagesspiegel (2016). Sie reiste als Workshopleiterin und Reportage-Zeichnerin an Orte wie Kairo, Bali, New Delhi, Tel Aviv und Pristina. 2015 erhielt sie den Bayerischen Kunstförderpreis für Literatur und 2016 den renommierten Max-und-Moritz-Preis als beste deutschsprachige Comic-Künstlerin.
Barbara Yelin lebt und arbeitet – nach knapp 20 Jahren in Hamburg und Berlin – heute wieder in München.

Thomas von Steinaecker ©Dirk Skiba Thomas von Steinaecker, geboren 1977 in Traunstein, wohnt in Augsburg. Er schreibt vielfach ausgezeichnete Romane – unter anderem »Wallner beginnt zu fliegen« und »Das Jahr, in dem ich aufhörte, mir Sorgen zu machen, und anfing zu träumen« – sowie Hörspiele. Außerdem dreht er Dokumentarfilme, für die er unter anderem den ECHO Klassik erhielt. Für S. Fischer Hundertvierzehn initiierte er das »Mosaik-Roman«-Projekt »Zwei Mädchen im Krieg« und veröffentlichte zusammen mit der Zeichnerin Barbara Yelin den Fortsetzungs-Webcomic »Der Sommer ihres Lebens«. Zuletzt erschien 2016 der Roman »Die Verteidigung des Paradieses«, der für den Deutschen Buchpreis nominiert war.

Anmeldung hier.

 

Zurück