• Wissensbar Foto: Karel Downsbrough, ©Goethe-Institut China


Unser Angebot

Deutschkurse

Lernen Sie Deutsch beim internationalen Marktführer für Deutschunterricht.

Deutschprüfungen

Dokumentieren Sie Ihre Sprachkenntnisse mit einer Deutschprüfung des Goethe-Instituts.

Über uns

Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit.

Bibliothek

Informieren Sie sich über das gesellschaftliche, politische und kulturelle Leben in Deutschland.

Veranstaltungen

Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen des Goethe-Instituts Peking

A House United - Aktuelle deutschsprachige Comics und Graphic Novels A House United - Aktuelle deutschsprachige Comics und Graphic Novels

Ausstellung
A House United: Deutschsprachige Comics und Graphic Novels

Am 7. Dezember 2017 wird die Tourneeausstellung des Goethe-Instituts China „A House United: Deutschsprachige Comics und Graphic Novels“ im  Buch-Design-Studio „Jingrenzhiyu“ in Peking eröffnet. Diese Ausstellung präsentiert eine unabhängige nationale Comickultur, die ihre eigene Geschichte und eigenen Helden hat. Vorgestellt werden sowohl politische Karikaturen, Action- und Krimicomics als auch anspruchsvolle Graphic Novels, von Künstlern, die einem internationalen Vergleich mit der Avantgarde der Comicszene standhalten können. Die Ausstellung dauert bis zum 20. Dezember. 2017.
 

KI © ourfiniteworld.com

Philosophie-Workshop
Hat künstliche Intelligenz einen freien Willen?

Hat künstliche Intelligenz nun Bewusstsein oder nicht? Kann eine künstliche Intelligenz einen freien Willen entwickeln? Die verschiedenen Vorbehalte gegenüber KI lassen sich letzten Endes aus ethischen Fragestellungen erklären. Muss die Menschheit nicht erst von Neuem definieren, was ihr eigenes Wesen ausmacht, bevor wir beantworten können, wie wir künstliche Intelligenz einsetzen wollen? Das Goethe-Institut Peking setzt am 16. Dezember mit „Hat künstliche Intelligenz einen freien Willen?“ seine Reihe von Philosophie-Workshops für junge Menschen fort. Leiterin des Workshops: Wang Ge.

Lucie Antunes © Lucie Antunes

Performance
Dans l'horizon du corps et du son

Zwei bedeutende Künstler aus der jungen französischen Kunstszene kreieren gemeinsam ein Projekt: Lucie Antunes erforscht den Klang und Yair Barelli vergnügt sich mit dem Tanz. Der Dialog zwischen den Künstlern und der Welt durchläuft verschiedenste Verwandlungen und greift die möglichen Resonanzen des Raums auf. Tauchen Sie am 17. Dezember ab 15 Uhr im Goethe-Institut China in eine einzigartige Performance ein.