DAF-FORTBILDNER*IN

Das Goethe-Institut China in Peking sucht für den Zeitraum September bis Dezember 2022 eine*n erfahrene*n und engagierte*n DaF-Fortbildner*in zur digitalen Durchführung des Moduls „Seminardidaktik“ für die Ausbildung von DaF-Expert*innen in China zu DaF-Fortbildner*innen.

Das DaF-Expert*innen-Programm (DEX):
Da in China ein hoher Bedarf an gut qualifizierten Deutschlehrkräften in allen Bildungskontexten besteht, jedoch zugleich die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten begrenzt sind, unterstützt das Goethe-Institut China den Aufbau eines Netzwerks von chinesischen DaF-Expert*innen.
Ziel dieses Netzwerks ist es, durch Expert*innen an Schulen, Hochschulen und Goethe-Sprachlernzentren die Aus- und Weiterbildung von DaF-Lehrenden im gesamten Land zu fördern und langfristig ein Kompetenznetzwerk aufzubauen, das Bildungsinstitutionen nach Bedarf nutzen können.

Umfang und Ablauf des digitalen Moduls „Seminardidaktik“:
Für die inhaltliche Gestaltung steht ein Curriculum zur Verfügung. Der genaue Ablauf wird in einem Vorgespräch gemeinsam festgelegt. Grob sieht der Zeitplan so aus:

September: Durchführung von Live-Online-Sitzungen (8x 4 UE), Einstieg und Ablage auf Moodle
Oktober: Betreuung der Tandems/Tridems bei der Planung lokaler Präsenz-/Online-Fortbildungen durch Coachingstunden und Moodle (ca. 30 UE)
November: digitale Hospitationen bei den lokalen Präsenz-/Online-Fortbildungen und Rückmeldungen
Dezember: Abschließende Reflexion und Live-Online-Abschluss (4 UE)

Anforderungen DaF-Fortbildner*in:
  • Muttersprache Deutsch oder muttersprachliches Niveau
  • Studium Deutsch als Fremdsprache bzw. einschlägige Zusatzqualifikation
  • Mehrjährige und umfangreiche DaF-Unterrichtserfahrung auf allen Niveau-Stufen des GER sowie für verschiedene Lerngruppen 
  • Zusatzqualifikation aus dem Bereich Seminardidaktik und mehrjährige Erfahrungen in der Vorbereitung und Durchführung von Aus-, Fort- und Weiterbildungen zu zahlreichen Themenbereichen des Fremdsprachen-Unterrichts
  • Erfahrung in der Durchführung von Modellunterricht
  • Erfahrung in der Unterrichtsbeobachtung und –begleitung
  • Erfahrung in der Durchführung digitaler Fortbildungen (Live-Online-Sitzungen, Moodle, digitale Instrumente, digitale Hospitationen und Coachings)
  • Kulturraumerfahrung China bzw. Ostasien und Kenntnisse der Lehrtradition erwünscht bzw. Bereitschaft, sich damit zu beschäftigen
  • Flexibilität in der Vorbereitung und Durchführung des Moduls, um auf spezielle Bedürfnisse kurzfristig reagieren zu können
  • Freude bei der Arbeit im Team, hohe soziale und interkulturelle Kompetenz
Leistungen des Goethe-Instituts China:
  • Digitale Absprachen und Unterstützung der DaF-Fortbildner*in
  • Vermittlung der Kontakte an DEX zu Schulen, Hochschulen und SLZ für die Durchführung ihrer Präsenz-/Onlinefortbildungen
  • Pauschalhonorar i.d.H. von 8000 Euro netto
Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an:
Karin Benkelmann-Zhang
Referentin für Bidlungskooperation
Karin.Benkelmann-Zhang@goethe.de    

Die nötigen Bewerbungsunterlagen bestehen aus:
  • Motivationsschreiben (max. 2 Seiten), insbesondere zu Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung, Kulturraumerfahrungen
  • Lebenslauf
  • Liste von eigenen Themenschwerpunkten aus dem Bereich DaF/Fremdsprachendidaktik/Seminardidaktik
  • ggf. Liste von bereits geleiteten relevanten Aus- und Fortbildungsmaßnahmen
  • Vorstellungen zum Ablauf und Leistungskatalog für den verfügbaren Zeitraum
Die Ausschreibung endet am 1. April 2022

Fragen zum Programm beantwortet Ihnen ebenfalls Frau Benkelmann-Zhang.