„Playing the Fool“ – Performanceworkshop Falling Day

 Westkapelle Holland, color photograph, 1971 © Bas Jan Ader

Sa, 07.05.2016 -
So, 08.05.2016

Goethe-Institut Peking in „798”

Goethe-Institut China
Originality Square, 798 Art District, Jiuxianqiao Road 2, Chaoyang District
Beijing

Kooperationspartner: Paper Tiger Theater Studio Beijing, Institute for Provocation
Leitung: Alessandro Rolandi & Megumi Shimizu (Künstler)



Wir leben in einem Zeitalter, das geprägt ist von Konzepten und Begriffen wie „Aufschwung“, „Aufstieg“, „Wachstum“, „Entwicklung“, „Steigerung/Zuwachs“, „Verbesserung/Modifizierung“, „Erlangen“. Dieser Workshop will sich dem entgegengesetzten Standpunkt, nämlich dem des „Fallens“  auseinandersetzen – ein Thema, mit dem sich schon Bas Jan Ader (1942 - 1975) richtungsweisend und intensiv auseinandergesetzt hat.
 
Bas Jan Ader gilt als einer der wichtigsten Konzeptions- , Performance- und Videokünstler des letzten Jahrhunderts. Die meisten seiner künstlerischen Werke entstanden in einem Zeitraum von nur wenigen Wochen. Danach verlor sich die Spur des Künstlers in den Weiten des Atlantischen Ozeans - auf der Reise, segelnd und auf der Suche nach Wundern. In seinen Arbeiten setzt er sich u.a. mit der Gravitation auseinander. Über die unterschiedlichsten Wege der Betrachtung versucht er das Verhalten im Fall zu ergründen. Anhand von Videoaufnahmen präsentiert er die entwaffnende poetische Kraft, die durch diesen Akt freigesetzt wird. 
 
Was ist „Fall“? Was bedeuten „Aufgeben“ und „Kontrollverlust“ für uns? Wie setzt man die Begriffe in der Kunst um? Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Playing the Fool“, organisiert in Kooperation mit dem Paper Tiger Theater Studio und dem Institute for Provocation, lädt Sie das Goethe-Institut Peking am 7. und 8. Mai zu einem Workshop unter dem Titel „Falling Day“ ein. Gemeinsam mit den Künstlern Alessandro Rolandi und Megumi Shimizu werden die unendlichen  Möglichkeiten des Fallens anhand einer Performance erkundet.

 
Die Teilnahme am Workshops ist kostenfrei (Anmeldung erforderlich).
Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen. Wir bitten Sie, sich noch vor dem 3. Mai unter Angabe Ihrer persönlichen Daten (Name, Alter, beruflicher Hintergrund, kurze Selbstbeschreibung) per Mail an playthefool2016@foxmail.com anzumelden. Bei erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung vor dem 6. Mai. 

Zurück