PUPPENTHEATER 2.0 GASTSPIEL „PINOCCHIO 2.0“ VON MANUFAKTOR

PINOCCHIO 2.0 Foto: Chris Erlbeck

Fr, 12.10.2018 -
So, 28.10.2018

Präsentiert vom Goethe-Institut China in Zusammenarbeit mit der Französischen Botschaft in Peking

Mit Unterstützung des Deutsch-Französischen Kulturfonds, des Französischen Generalkonsulats Kanton, des Deutschen Generalkonsulats Kanton und des Guangdong Theatre of Puppet & Art

Theater-Partner: Guangzhou Opera House,
Beijing Inside-Out Theatre, The Purple Mountain Theatre TPM Nanjing

Ort: Guangzhou, Peking, Nanjing

Anlässlich des 15-jährigen Bestehens des deutsch-französischen Elysée-Fonds präsentieren das Goethe-Institut China und die Französische Botschaft in Peking mit Unterstützung weiteren deutschen und französischen Partner in China das Projekt „Puppentheater 2.0“. Vom 12. bis zum 28. Oktober 2018 werden zwei Puppentheater-Stücke, beides Koproduktionen deutscher und französischer Künstlergruppen, in China  aufgeführt: „Pinocchio 2.0“ und „The Ventriloguists Convention“.

„Pinocchio 2.0“, eine Produktion der in Berlin ansässigen deutsch-französischen Künstlergruppe MANUFAKTOR, hinterfragt die Grenze zwischen künstlicher Intelligenz, Maschine und Menschsein, und sucht die Antwort darauf, was den Mensch zum Menschen macht – eine der 30 Fragen, die das Goethe-Institut China zu seinem 30. Jubiläum stellt. Begleitet werden die Aufführungen in Guangzhou, Peking und Nanjing von Diskussionen und Workshops für Jugendliche.

„Manufaktor gelingt die Transformation der Geschichte ins Technoambiente vorzüglich. Robotik wird hier nicht nur angedeutet, sondern benutzt. Zugleich werden die spielerischen Komponenten nicht in den Hintergrund gerückt. Und auch den üblichen SF-Szenarien mit einander überbietenden Kampfrobotern fügt diese sanfte und kindliche künstliche Intelligenz einen neuen Aspekt hinzu. Die Arbeit setzt Maßstäbe.“
Tom Mustroph, FIDENA - Das Portal. Mai 2017


Im Jahr 2084 herrscht Krieg zwischen Mensch und Maschine. Chipetto, ein kauziger Wissenschaftler forscht an künstlicher Intelligenz, bis seine Daten von der Waffenindustrie geklaut und für Kriegsmaschinen missbraucht werden. Es dauert keine zwanzig Monate bis diese Kampfroboter sich gegen ihre Schöpfer auflehnen und die Spaltung der Welt in Mensch und Maschine seinen Lauf nimmt. Chipetto erschüttert von Selbstzweifel, gibt seine Suche nach dem Guten in der Maschine nicht auf und setzt einen besonderen Chip in einen kleinen Roboter. Es entsteht eine neue Lebensform, die keiner Norm entspricht, weder auf Seiten der Menschen, noch auf Seiten der Maschinen. Denn Pinocchio 2.0 entwickelt die Eigenschaft der Empathie, die bisher nur den Menschen zu eigen war.

In einer dystopischen Abenteuerreise über künstliche Intelligenz, Robotik und Menschsein wird Pinocchio 2.0 zum Hoffnungsträger des Friedens.

Die technische Umsetzung der Figur Pinocchio 2.0 ist zum Teil mit Animatronic-Technologien ausgestattet. Die Bewegungen des Kopfes der Pinocchiopuppe wird von zwei Motoren ausgeführt. Über einen Joystick steuert der Puppenspieler die Hauptfigur unseres Sci-Fi-Märchens. Figuren aus der originalen Geschichte von Carlo Collodi tauchen transformiert in der Zukunft auf. Die blaue Fee erscheint als fliegende Minidrohne, die Grille als autonomer Spielzeugdino und Fuchs und Kater als Zwillingsroboter. Drei Puppenspieler bringen die diversen Maschinen, Puppen und neue Technologien in einem Wechsel aus klassischer Puppenanimation und Fernsteuerung für Menschen ab 8 Jahren auf die Bühne.

MANUFAKTOR ist eine deutsch-französischen Künstlergruppe, die ihre Wurzeln im zeitgenössischen Figurentheater hat. Sie beschäftigt sich seit einigen Jahren mit der Verschmelzung von Mensch und Maschine, künstlicher Intelligenz und neuen Manipulationsvorgängen in Bezug auf alternative Ausdrucksformen im Theater.

Als Kollektiv arbeiten die Künstlerinnen und Künstler seit 2014 in unterschiedlichen Konstellationen zusammen. Sie treten mal als Puppen- oder Schauspieler, Dramaturg oder Regisseur oder auch als Ausstatter in Erscheinung.

Regie: Gildas Coustier
Spiel: Friedericke Miller, Mathias Becker, Robert Liebner
Bühne / Kostüm / Anfertigung: Lisa Schoppmann, Leyla Gersbach
Programmierung: Robert Liebner
Puppenbau: Gildas Coustier, Gonzalo Barahona, Robert Liebner
Dramaturgie: MANUFAKTOR, Agnes Gerstenberg
Sound: Louise Goupil
Assistenz: Marlena Waldthausen
Tourmanagement: Mathias Becker

Spieldauer: 70 Minuten
Sprache: Deutsch mit chinesischen Untertiteln
Premiere: 13. Mai 2017, Schaubude Berlin
Eine Kooperation zwischen dem Jungen Staatstheater Karlsruhe, der Schaubude Berlin und MANUFAKTOR
Gefördert von Fonds Darstellende Künste, der Schaubude Berlin und der Landesregierung Baden-Württemberg
Eingeladen zum internationalen Figurentheater Festival Erlangen 2017 und zur Imaginale 20
 

PROGRAMMÜBERSICHT

STATION GUANGZHOU


Aufführung „The Ventriloquists Convention“
Von Gisèle Vienne und Puppentheater Halle

Datum: 12.10.2018 & 13.10.2018, 19:30
Ort: Experimental Theatre, Guangzhou Opera House (Huacheng Square, Tianhe District, Guangzhou)
Ticket-Online

Diskussion: Tradition und Innovation im Figurentheater
Datum: 14.10.2018, 15:00 – 16:30
Gäste: Gildas Coustier (Regisseur), Mathias Becker (Regisseur und Puppenspieler), Cui Keqin (Puppenspielkünstler), Pan Daqing (Vorsitzender des Guangdong Puppentheaters), Gisèle Vienne (Regisseurin)
Ort: Guangzhou Opera House (Rehearsal Room)
Sprache: Englisch, Chinesisch
Teilnahme auf Anmeldung (über Guangzhou Opera House)


Aufführung „Pinocchio 2.0“
Von MANUFAKTOR

Datum: 16.10.2018 & 17.10.2018, 19:30
Ort: Experimental Theatre, Guangzhou Opera House (Huacheng Square, Tianhe District, Guangzhou)
Ticket-Online


STATION PEKING

Workshop für Jugendliche: Pinocchio-Tronic
Datum: 20-21.10.2018, täglich 10:30 – 16:00
Leitung des Workshops: Gildas Coustier, Robert Liebner, Friedericke Miller, Mathias Becker
Ort: Beijing Inside-Out Theatre (Multifunction-Hall and Rehearsal Room)
Sprache: Chinesisch
Teilnahme auf Anmeldung (über Beijing Inside-Out Theatre)

Aufführung „Pinocchio 2.0“
Von MANUFAKTOR

Datum: 23.10.2018 & 24.10.2018, 19:30
Ort: Beijing Inside-Out Theatre (No. 65 Xingshikou Road, Haidian District, Beijing)
Ticket-Online


STATION NANJING

Aufführung „Pinocchio 2.0“
Von MANUFAKTOR

Datum: 27.10.2018 & 28.10.2018, 19:30
Ort: The Purple Mountain Theatre (TPM Nanjing) (Tiejiangying 80, Science and Culture Community T80, Building 4-5, Nanjing)
Eintritt frei

Workshop für Jugendliche
Einführung in die Animation

Datum: 28.10.2018, 10:00 - 15:00
Leitung des Workshops: Mathias Becker, Gildas Coustier
Ort: TPM Nanjing (Tiejiangying 80, Science and Culture Community T80, Building 4-5, Nanjing)
Teilnahme auf Anmeldung (TPM Nanjing)
 

Zurück