Filmvorführung mit Q&A TOKYO-GA

 TOKYO-GA © Wim Wenders Stiftung

Mo, 20.05.2019 -
So, 16.06.2019

China Film Archive

Wenhuiyuan Road No. 3, Xiaoxitian, Haidian District, Beijing


FILMVORFÜHRUNG MIT Q&A „TOKYO-GA“

Zeit: 20.05.2019, 19:00
Partner/Ort: China Film Archive
Adresse: Wenhuiyuan Road No. 3, Xiaoxitian, Haidian District, Beijing
Gäste: Wim Wenders (Filmregisseur), Mei Feng (Filmregisseur, Professor der Beijing Film Academy)
Moderation: Sha Dan (Programmkurator des China Film Archive)
Sprache (Film): Englisch mit englischen und chinesischen Untertiteln
Sprache (Q&A): Chinesisch, Englisch mit Konsekutivverdolmetschung 
Eintritt: 60 RMB (via App “淘票票”)

FILMVORFÜHRUNG „TOKYO-GA“

Zeit: 16.06.2019, 12:00
Partner/Ort: China Film Archive
Adresse: Wenhuiyuan Road No. 3, Xiaoxitian, Haidian District, Beijing
Sprache: Englisch mit englischen und chinesischen Untertiteln
Eintritt: 60 RMB (via App “淘票票”)

Regie: Wim Wenders | Mitwirkende: Chishu Ryu / Yuharu Atsuta / Werner Herzog | BRD/USA | Englisch mit englischen und chinesischen Untertiteln | 1985 | 92 min | Farbe (Eastmancolor) | Dokumentarfilm

Auszug aus Wim Wenders’ Erzählstimme: „Wenn es in unserem Jahrhundert noch Heiligtümer geben würde… wenn es so etwas gäbe wie einen heiligen Schatz des Kinos, dann wäre das für mich das Werk des japanischen Regisseurs Yasujiro Ozu. Er machte 54 Filme. Stummfilme in den 1920ern, schwarz-weiß Filme in den 1930ern und 1940ern und schließlich Farbfilme bis zu seinem Tod, am 12. Dezember 1963, an seinem 60. Geburtstag.“

Mei Feng ist Drehbuchautor, Regisseur und Wissenschaftler. Er schrieb die Drehbücher zahlreicher Filme von Luo Ye, darunter „Mystery“ und „Cloud in the Wind“. Er wurde auf den Internationalen Filmfestspielen von Cannes mit dem Preis für das beste Drehbuch ausgezeichnet. Im Jahr 2016 erhielt er auf dem 53. Golden Horse Film Festival für den Film „Mr. No Problem“, bei dem er auch selbst Regie führte, den Preis für das beste adaptierte Drehbuch.
 

Zurück