Musikkonzert Konzert des Eva Klesse Quartetts

Eva Klesse Quartett ©Eva Klesse Quartett

Sa, 20.07.2019

Tsinghua University Mengminwei Concert Hall

Zeitraum: 19-28.07.2019
Orte: Yinchuan, Peking, Shanghai, Nantong, Taiyuan, Tianjin
Musiker*innen:Evgeny Ring(Saxophon), Philip Frischkorn(Klavier), Stefan Schönegg (Kontrabass), Eva Klesse(Schlagzeug)
Für den Ticketkauf der Konzerte besuchen Sie bitte die Website des Aufführungsorts.
 
Unterstützt vom Goethe-Institut China, tourt das Eva Klesse Quartett vom 19. bis zum 28. Juli 2019 in China und präsentiert in mehreren Konzerten sein neues Album „Miniaturen“ für Kammerjazzquartett. 
 
Dass eine Schlagzeugerin der Kopf eines Jazz-Ensemble ist, stellt bis heute einen Einzelfall dar. Der Musikalität schadet das aber überhaupt nicht. Mit dem abgeschlossenen Jazzschlagzeug-Diplom in der Tasche gründete Eva Klasse schon bald das gleichnamige Quartett. Die Kompositionen der Bandleaderin sowie die virtuose Instrumentenbeherrschung des Quartetts führten zu renommierten Auszeichnungen wie dem Leipziger Jazznachwuchspreis und dem ECHO Jazz in der Kategorie „Newcomer des Jahres“.
 
Vor zwei Jahren veröffentlichte das Eva Klesse Quartett sein zweites Album „Obenland“ und manifestierte damit seinen Status in der europäischen Jazzszene. Es folgten hervorragende Reaktionen in den Medien, Einladungen zu Festivals und internationale Konzertreisen, die die Band bis nach Asien, Mittel- und Südamerika führten. Als „wild, romantisch, elegisch, packend“ beschrieb ein Kritiker der JazzThing die Musik von „Obenland“. Ein Kollege der FAZ befand: „Vieles entwickelt sich fließend, typische Grenzen zwischen Komposition und Improvisation lösen sich unmerklich auf. Dank interessanter Melodien und Harmonien ist der Jazz des Eva Klesse Quartetts für unterschiedliche Hörer attraktiv und doch weit vom Mainstream entfernt.“
 
Während auf „Obenland“ viele lange Stücke mit großer Dynamik und weiten Bögen fesselten, klingt das neue Album „miniatures – ten songs for chamber jazz quartet“ inniger und klarer. Geblieben ist die spannende Interaktion unterschiedlicher Spielhaltungen und Charaktere, die viel zur besonderen Ausstrahlung des Quartetts beiträgt. Ebenso das aufmerksame gegenseitige Zuhören, sich gegenseitig Platz einräumen. 
 
Der charakteristische Sound des Eva Klesse Quartetts wirkt auf „miniatures“ detailschärfer und transparenter denn je. Konzeptionelle Gedanken und die daraus resultierende Fokussierung zeigen eine überzeugende künstlerische Entwicklung. Die Ausdruckstiefe der Band führt zu einer musikalischen Erzählkunst, die im internationalen Umfeld souverän bestehen kann.
 
 
 
 
 
 
Zeitplan

 
Station Yinchuan
Zeit: 19.07.2019, 20:00
Ort: Ningxia People’s Theater (https://www.nxdjy.com.cn/?c=news&m=detail&id=444)
 
Station Peking
Zeit: 20.07.2019, 19:00
Ort: Tsinghua University Mengminwei Concert Hall (http://www.hall.tsinghua.edu.cn/info/pwzx_hdap/3979)
 
Station Shanghai
Zeit: 21:07.2019, 19:30
Ort: Shanghai Pudong New Stage
 
Station Nantong
Zeit: 26.07.2019, 19:15
Ort: Hai’an Grand Theatre
 
Station Taiyuan

Zeit: 27.07.2019
Ort: Taiyuan Youth Palace (http://www.tyqng.org/Browse/Default/)
 
Station Tianjin
Zeit: 28.07.2019, 19:30
Ort: Tianjin Grand Theatre (https://tjgrandtheatre.polyt.cn/)
 

Zurück