Ausschreibung Goethe Open Space 2019

Goethe Open Call Titelbild-1 © Guo Bin

Bewerbungsfrist: 19.05.2019

Goethe Open Space, Fuzhou Lu 318, Cross Tower 101

für Künstlerinnen und Künstler in Shanghai und Umgebung

Goethe Open Space ist ein Projekt der Abteilung Kultur und Bildung des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland in Shanghai (AKuB), das die Aufgaben eines Goethe-Instituts wahrnimmt. Seit 2012 stellt die Abteilung ihre Räumlichkeiten als Open Space und Open Galery zur Verfügung und fördert junge, aufstrebende chinesische Künstlerinnen und Künstler, die sich jenseits von Universitäten und kommerziellem Druck ausprobieren und ihre Gedanken und Visionen mit der Kunstszene diskutieren möchten. Goethe Open Space bietet hierfür den nötigen Freiraum und fördert durch begleitende Podiumsgespräche und Workshops mit Kuratorinnen, Kritikern und Künstlerinnen aus China und der Welt den Dialog zwischen China und Deutschland im Bereich der zeitgenössischen Kunst.
 
Goethe Open Space 2018/2019 zielt in erster Linie auf bildende Künstlerinnen und Künstler in Shanghai und der Umgebung, die sich im Bereich der Medien- und Technologiekunst bewegen und idealerweise Projekte präsentieren möchten, die sich mit den Themen Ökologie, Nachhaltigkeit oder Visionen der Zukunft künstlerisch auseinandersetzen.
 
Anders als in den vergangenen Jahren können und sollen bei Goethe Open Space 2018/2019 bereits existierende Exponate wie auch Projekte ausgestellt werden, die noch im Entstehen sind. Die Exponate müssen nicht speziell auf unsere Räume zugeschnitten sein, sondern sie sollten die örtlichen Bedingungen der AKuB vielmehr als zensurfreie Ausstellungsfläche nutzen.
 
 
Details zu Goethe Open Space 2018/2019
 
Die Dauer einer jeden Ausstellung kann individuell von den Künstlerinnen und Künstlern entschieden und nach Rücksprache mit der AKuB festgelegt werden. Idealerweise dauert eine Ausstellung vier bis acht Wochen.
 
Insgesamt plant die AKuB in 2018/2019 drei bis vier Ausstellungen zu realisieren. Mögliche Termine sind hierfür:
•           05.11.2018-04.01.2019 (Bewerbungsfrist: 16.09.2018)
•           14.01.2019-15.03.2019 (Bewerbungsfrist: 16.09.2018)
•           16.09.2019-08.11.2019 (Bewerbungsfrist: 19.05.2019)
•           18.11.2019-27.12.2019 (Bewerbungsfrist: 19.05.2019)
 
Mit dieser Ausschreibung möchten wir Künstler, Künstlerinnen und auch Künstlerkollektive einladen, sich bis zu den jeweiligen Fristen mit ihren Ausstellungskonzepten für einen oder mehrere Zeiträume des Goethe Open Space 2018/2019 zu bewerben. Die Entscheidung über eine Einladung zu einer Ausstellung in der AKuB trifft eine unabhängige Fachjury.
 
Nominierte Personen, die im Rahmen des Goethe Open Space ihre Exponate und Projekte ausstellen dürfen, erhalten von Seiten der AKuB professionelle kuratorische Unterstützung bei der Realisierung ihrer Ausstellung. Freilich profitieren die Ausstellenden zudem durch die Organisation einer Eröffnungsveranstaltung, durch die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit des Institutes sowie durch begleitendes Programm, das die Künstler und Künstlerinnen in einen Dialog mit anderen Kreativen, Akteueren der Kulturszene und einem breiten Publikum bringt.
 
Weitere Leistungen im Rahmen des Goethe Open Space 2018/2019:
  • Zuschuss zu Produktionskosten (inkl. Auf- und Abbau der Ausstellung, Materialkosten)
  • Zuschuss zu den Transportkosten der Exponate
  • Übernahme der Kosten für die Vernissage, Öffentlichkeitsarbeit und weitere Begleitprogramme
  • Übernahme der kuratorischen Kosten
  • ggf. Zuschuss für Reisekosten von Künstlern außerhalb Shanghais 
Goethe Open Space fördert den künstlerischen Nachwuchs und bietet ihm Freiräume, öffentliche Sichtbarkeit und Möglichkeiten für Experimente. Honorare für ausstellende Künstlerinnen und Künstlern können leider nicht gewährt werden.
 
 
Interessierte bewerben sich bitte mit folgenden Unterlagen (im Chinesischen und Englischen):
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Konzeptpapier über die geplante Ausstellung mit klarem Bezug zu den Themen Ökologie, Nachhaltigkeit oder Visionen der Zukunft
  • Tabellarischer Kostenplan für die geplante Ausstellung
  • Übersicht bzw. Katalog über die auszustellenden Exponate
  • oder Konzept über ein Projekt ("work in progres"), das noch im Entstehen ist und in Teilen ausgestellt werden soll
  • wünschenswert: Vorschläge zu Gesprächspartner oder Veranstaltungsformaten (Lesung, Workshops, Paneldiskussion etc.) für das Begleitprogramm
 
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist an folgende Adresse:
programm@shanghai.goethe.de
 
Die Auswahl erfolgt durch eine unabhängige Jury. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und nicht anfechtbar.

Nur vollständige Bewerbungen werden berücksichtigt. Die Bewerbung muss im Chinesischen und Englischen erfolgen und ist ausschließlich elektronisch per Email einzureichen. Die Größe der Anhänge soll 5 MB nicht überschreiten. 

Zurück