Bauhaus Class 2.0

Bauhaus und Gegenwart

Nächstes Jahr feiert Bauhaus den 100. Geburtstag. Einerseits studieren und würdigen wir diese große Tradition und ihre Bedeutung in Retrospektiven, andererseits diskutieren wir das Erbe von Bauhaus in unserem gegenwärtigen Leben. Der utopische Traum von damals hat auch weitreichende Auswirkungen auf unsere Welt heute und wird womöglich unser Leben erneut inspirieren.

Was ist eigentlich Bauhaus? Was sind sein Wert und seine Bedeutung in unserer Gegenwart?

Bauhaus ist ein Meilenstein der jahrhundertealten deutschen Kulturgeschichte. Die Bauhaus Akademie wurde 1919 gegründet und 1933 geschlossen. Sie spielt eine wichtige Rolle in der Entwicklung der deutschen Kultur und den unterschiedlichen  Modernen in der ganzen Welt.

An der Bauhaus Akademie arbeiteten Lehrkräfte und Studierende zusammen, um die Grenzen der Kunst zu erweitern. Zur gleichen Zeit hat der große Geist von Künstlern und Lehrern die Studenten motiviert, die ebenfalls als Künstler tätig sind. Die Abteilung Kultur und Bildung in Shanghai folgt dieser Tradition und lädt chinesische zeitgenössische Künstler als Gesprächspartner und Lehrer ein, um das Lebensumfeld und die Städte, in denen wir leben, mit dem Publikum gemeinsam zu erforschen und die Kreativität jedes einzelnen Menschen anzuregen.

Von April bis Juni 2018 hat die Workshop-Reihe „Bauhaus Class 1.0“ erfolgreich in der Abteilung Kultur und Bildung des deutschen Generalkonsulats stattgefunden. Als Fortsetzung begrüßt die neue Reihe „Bauhaus Class 2.0“ mit einem neuen Expertenteam sowie einer neuen Themenauswahl alle Interessierten. Künstler Ding Yi, Lv Yongzhong, Bu Bing, Liu Yi werden sich als Workshop-Leiter dafür einsetzen, die Bauhaus Tradition neu kennenzulernen und zu würdigen, in dem Bauhaus in Bezug auf Ästhetik, (Möbel-)Design, Wahrnehmungen von Design im Alltagsleben, immersives Theater und Stadtplanung erläutert wird. Die Gegenwart bekommt dadurch Nährstoffe von der Moderne. Es wird nach den neuen Werten und Bedeutungen für unsere gegenwärtige künstlerische Praxis und spirituelle Konstruktion gesucht.

Bauhaus Class 2.0 © © AKuB
Die als Kunstprojekt angelegte Workshop-Reihe „Bauhaus Class 2.0“ wird durch die Abteilung Kultur und Bildung des Deutschen Generalkonsulats Shanghai in Zusammenarbeit der Kuratorin Dr. Shen Qilan veranstaltet. Das Projekt ist ebenfalls der Unterstützung des Shanghai International Culture Association zu verdanken.

Im Rahmen des Projekts „Bauhaus Class 2.0“ sind folgende Veranstaltungen geplant:
- Forum: „Bauhaus und Gegenwart – Bauhaus Class 2.0, Vergangenheit und Zukunft“
- Sechs Workshops mit Vorträgen der Workshop-Leiter
Die Teilnehmenden erhalten theoretische Einblicke in die künstlerische Praxis sowie praktische Tipps für ihr eigenes kreatives Schaffen.

Teilnehmende, die alle Workshops absolviert und Aufgaben erfolgreich erledigt haben, werden mit einem Zertifikat der Abteilung Kultur und Bildung ausgezeichnet. Die künstlerischen Arbeiten, die während der Workshops entstanden sind, werden ggf. im Rahmen einer Ausstellung präsentiert.
 
Forum: Bauhaus und Gegenwart – Bauhaus Class 2.0, Vergangenheit und Zukunft
Zeit: 13. Oktober 2018, 18:30-21:00
Ort: Abteilung Kultur und Bildung des deutschen Generalkonsulats Shanghai, Fuzhou Road 318, Cross Tower 101
Podiumsgäste: DingYi, Lv Yongzhong, Bu Bing, Liu Yi
Moderation: Dr. Shen Qilan
 
1. Workshop: Von Art Deco bis zum Bauhaus-Design
13. Oktober 2018,14:00-16:00
Workshop-Leiter: Ding Yi
 
2. Workshop: Bauhaus und Gegenwart
27. Oktober 2018,14:00-16:00
Workshop-Leiter: Lv Yongzhong
 
3. Workshop: Städte als fragmentarische Narrative und Immersionstheater (I)
3. November 2017, 14:00-16:00
Workshop-Leiter: Bu Bing
 
4. Workshop: Städte als fragmentarische Narrative und Immersionstheater (II) (City Walking)
24. November 2018, 14:00-16:00
Workshop-Leiter: Bu Bing
 
5. Workshop: Umfassendes Design - Didaktische Grundgedanken von Bauhaus
01.12.2018, 14:00-16:00
Workshop-Leiter: Liu Yi
 
6. Workshop: Zuerst wahrnehmen, dann entwerfen – Stadt und unser Leben (City Walking)
08.12.2018, 14:00-16:00
Workshop-Leiter: Liu Yi