Filmvorführung Soul Kitchen

Soul Kitchen © Filmarchiv

Datum: Fri. 10.05.2019, 19:00 Uhr

Abteilung Kultur und Bildung

101 Cross Tower, 318 Fu Zhou Road
Shanghai

Soul Kitchen

Nach den Dramen „Gegen die Wand“ und „Auf der anderen Seite“ präsentiert Fatih Akin eine turbulente Komödie. Ein deutschgriechischer Gastronom muss seine Hamburger Kneipe „Soul Kitchen“, die sich in ein In-Restaurant verwandelt hat, gegen Immobilienhaie, das Finanzamt und seinen zockenden Bruder verteidigen.

Fatih Akin
Fatih Akin ist einer der wichtigsten und bekanntesten jungen Filmemacher Deutschlands. Er wurde 1973 als Sohn türkischer Einwanderer in Hamburg geboren. Während der Schulzeit engagierte er sich in einer Theatergruppe, schrieb Kurzgeschichten und Drehbücher, drehte auf Super 8 erste Filmversuche. Nach dem Abitur folgte ein Studium der visuellen Kommunikation an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg. 1998 entstand sein erster Spielfilm „Kurz und Schmerzlos“. Fatih Akin versteht sich als traditioneller Geschichtenerzähler, der auf seine eigenen Erfahrungen und Gefühle aufbaut. Zentral für seine Arbeit sind Themen wie Heimat und Fremde, Integration und kulturelle Vielfalt, Liebe und Freundschaft. Für seine Arbeit als Regisseur erhielt Fatih Akin eine Reihe nationaler und internationaler Auszeichnungen, u. a. den Deutschen Filmpreis in Gold (beste Regie), den Goldenen Bären bei der Berlinale und den Preis für das beste Drehbuch bei den Filmfestspielen in Cannes.

Filmografie (Auszug)
2017 / Aus dem Nichts (Drehbuch, Regie und Produktion)
2016 / Tschick (Regie)          
2011 / Blutzbrüdaz (Produktion)
2009 / Soul Kitchen (Drehbuch, Regie und Produktion)
2008 / Chiko (Produktion)
2007 / Auf der anderen Seite (Regie, Drehbuch, Co-Produzent)
2005 / Crossing The Bridge – The Sound of Istanbul (Regie und Drehbuch)
2004 / Kebab Connection  (Drehbuch)
2003 / Gegen die Wand (Regie, Drehbuch, Co-Produzent)
2001 / Planet der Kannibalen (Darsteller)
1999 / Kismet – Black Souls (Darsteller)
1996 / Getürktt (Regie, Drehbuch, Darsteller)
1995 / Sensin – Du bist es! ( Regie, Drehbuch, Darsteller)



 

Zurück