Filmvorführung Die andere Seite

Die andere Seite © Die andere Seite

Datum: Do, 20.06.2019, 19:00

Abteilung Kultur und Bildung

101 Cross Tower, 318 Fu Zhou Road
Shanghai

Die andere Seite

Gegen Ende des Ersten Weltkriegs erwarten britische Soldaten in Frankreich die deutsche Frühjahrsoffensive. Der junge Leutnant Raleigh meldet sich freiwillig, und kommt ohne Fronterfahrung zur Einheit von Hauptmann Stanhope. Dieser ist mit Raleighs Schwester liiert, und Raleigh verehrt den potenziellen Schwager als tapferen Kriegshelden. Stanhope ist jedoch nur noch ein gebrochener Mann, der den Krieg nur mit Unmengen an Whiskey ertragen kann. In der klaustrophobischen Enge der Gräben ist kein Platz mehr für Heldentum – der physischen Vernichtung geht die psychische Zerstörung voraus. 

Heinz Paul
Heinz Paul, geboren 1893 in München, war ein deutscher Filmregisseur und Produzent. In den frühen 1930er Jahren produzierte er vor allem Anti-Kriegsfilme. Sein Film „Die andere Seite“ wurde eineinhalb Jahre nach der Uraufführung in Deutschland verboten. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten realisierte Heinz Paul einige der NS-Propaganda nahestehende Produktionen. In den 1950er Jahren drehte er Unterhaltungsfilme unterschiedlicher Genres. 1983 starb der Filmregisseur in Karlsfeld-Rotschwaige bei München.

Filmografie (Auswahl)
1960 / Orientalische Nächte
1958-59 / Hula-Hopp, Conny
1950 / Glück aus Ohio
1941 / Schicksal am Strom
1937-38 / Kameraden auf See
1933-34 / Wilhelm Tell
1930 / Die Somme
1925 / Die Straße des Vergessens
1920 / Die Tänzerin von Tanagra



 

Zurück