德语作为外语与第二母语在线进修 灵活多变,贴近实践,满足要求

Online-Fortbildungen: flexibel, praxisnah und qualifiziert
© adobe.stock

Ob ausgebildete Lehrkraft oder Quereinsteiger*in – die Fortbildungen des Goethe-Instituts bieten aktiven wie künftigen Lehrenden Zusatzqualifikationen in den Bereichen Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als Zweitsprache.

Internationale Ausrichtung und Flexibilität

Für beiden Zielgruppen bieten Online-Fortbildungen eine örtlich und zeitlich ungebundene Zusatzqualifikation, die berufsbegleitend erworben werden kann. Teilnehmende können – je nach Voraussetzung und Ziel – zwischen Grundlagen-Kursen und solchen mit verschiedenen Schwerpunkten wählen. Über eine Lernplattform greifen sie online auf ihren Kursraum mit digitalen Materialien, Aufgaben, Tests und Teilnehmer-Foren zu.

Das Besondere an diesen Fortbildungsangeboten ist es, dass sie auf die Lebensszenarien einer internationalen Klientel eingehen und nach den neuesten Erkenntnissen der Fortbildungsdidaktik und Aktionsforschung entwickelt wurden. Mit vielen interkulturellen Elementen versehen, können sie sowohl Muttersprachler*innen als auch Nicht-Muttersprachler*innen mit sehr guten Deutschkenntnissen für die Lehre in der ganzen Welt schnell arbeitsfähig machen.

Fortbildungen in Kooperation mit Universitäten

Die Online-Fortbildung Deutsch Lehren Lernen® (DLL) Premium richtet sich vor allem an Akademiker und Akademikerinnen mit oder ohne Unterrichtserfahrung, die einen Abschluss im Bereich Geistes- oder Sozialwissenschaften haben. Es handelt sich dabei um ein Zertifikatsstudium, welches in Kooperation mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena durchgeführt wird. Es ist stark auf die Praxis ausgerichtet und schließt mit einem benoteten Universitätszertifikat mit 28 ECTS-Punkten ab. Diese können dank dem europäischen Leistungstransfersystem international universitär anerkannt werden.
Die Online-Fortbildung Deutsch Lehren Lernen® (DLL) Modular ermöglicht es, themenspezifische Module einzeln zu belegen und dafür jeweils 3 ECTS-Punkte zu erhalten. Mit einem hinzubuchbaren Prüfungspaket besteht darüber hinaus die Möglichkeit, nach Abschluss von 6 Modulen auch das DLL Premium-Zertifikat mit 28 Punkten zu erlangen.

Fundierte Weiterbildung für Quereinsteiger*innen

Auch wenn Sie beruflich aus einer ganz anderen Richtung kommen und noch keine Lehrerfahrung haben, bietet das Goethe-Institut Ihnen die Möglichkeit, sich online als Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache zu qualifizieren. In der Online-Fortbildung Deutsch Lehren Lernen® (DLL) Standard erhalten Sie innerhalb von 12 Monaten eine Basisqualifizierung und erlernen methodisch-didaktische Grundlagen. Über die Lernplattform können Sie sich mit Mitlernenden vernetzen und werden darüber hinaus aktiv von qualifizierten Tutor*innen betreut.

Örtlich ungebunden und praxisnah

Die Österreicherin Sarah-Therese Mann (Jahrgang 1988) pendelt als interkulturelle Sprachlehrerin zwischen Mallorca und Deutschland. Ihre Lehrkompetenzen erweiterte sie in einer Online-Fortbildung. „Als Phasenlernerin mit mehreren Wohnsitzen und beruflichen Verpflichtungen waren Ortsungebundenheit und freie Zeiteinteilung für mich ausschlaggebend“, sagt sie. „Man muss sich zwar immer wieder selbst motivieren und über eine Studiendauer von ein bis zwei Jahren dranbleiben. Aber dafür habe ich ein fertig geschnürtes Paket und ein Zertifikat erhalten, mit dem ich meinem Ziel näher komme, weltweit in verschiedenen Schulformen als DaF-Lehrerin zu arbeiten.“

Als besonders inspirierend empfand Sarah-Therese Mann die Anregungen für die Praxis: „Ich habe alles direkt in meinem Unterricht angewendet. Diese Erfahrungen konnte ich wiederum in sogenannten Praxiserkundungsprojekten einbringen.“ Sie sei dabei auf völlig neue Ideen gekommen, etwa beim Einsatz von Medien. Mit ihren mallorquinischen Sprachschülern drehte sie etwa eine Soap-Opera. Wer anders als Sarah-Therese Mann noch keine DaF-Unterrichtspraxis hat, kann alternativ mit gefilmten Unterrichtsmitschnitten arbeiten, die in der Kursdatenbank zur Verfügung stehen.

Online vernetzt und individuell betreut

„Der Vorteil bei der Online-Fortbildung ist, dass ich individuell auf Teilnehmende und deren Fragen in ihrem Lerntempo eingehen kann“, sagt die langjährige DaF-Lehrerin und Online-Tutorin Daniela Serve. Von ihrer Wahlheimat Bangalore in Indien aus betreut sie für das Goethe-Institut Teilnehmende in verschiedenen Fortbildungskursen. „Auch wenn wir meist schriftlich per E-Mail kommunizieren, ist es letztlich wie ein Präsenzkurs mit internationalen Studierenden: Ich bediene verschiedene Lernertypen und Lernkulturen.“

Online-Fortbildungen für Lehrkräfte und Pädagogen/innen

Für ausgebildete DaF/DaZ-Lehrende oder andere Lehrkräfte und Pädagogen stehen ebenfalls Online-Fortbildungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten zur Verfügung. Deutsch für Lehrkräfte etwa ist ein Angebot für nicht-muttersprachliche Deutschlehrer*innen, welches zu mehr Sicherheit in der Unterrichtssprache Deutsch verhilft. Im Bereich Mediendidaktik  befassen sich mehrere Kurse mit dem erfolgreichen Einsatz von digitalen Medien im Unterricht. Über die Sprachlehre hinaus können Interessierte ihre Kompetenzen im Online Tutorieren und Online Moderieren vertiefen. Auch diese Kurse sind ortsungebunden und zeitlich flexibel. Sie beginnen aber festen Terminen und haben eine feste Laufzeit, um Gruppenarbeit zu ermöglichen.
 
Mehr Informationen zu den Online-Fortbildungen finden sie hier.
 

Wie läuft eine Online-Fortbildung konkret ab?

Die Fortbildungen werden in deutscher Sprache auf der Lernplattform des Goethe-Instituts absolviert, auf der alle Aufgaben und Materialien bereitstehen. Sie werden vom Kursteam oder von Tutor/innen persönlich betreut. Der genaue Kursablauf unterscheidet sich je nach gewähltem Angebot.

Die genauen Abläufe der einzelnen Fortbildungen sind unter den jeweiligen Beschreibungen aufgeführt.
Werden die Online-Fortbildungen als Abschluss anerkannt?

Sie können sich nach erfolgreichem Abschluss einer unserer DLL-Fortbildungen an Goethe-Instituten, der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), beim DAAD, an Volkshochschulen und schließlich bei öffentlichen und privaten Weiterbildungsträgern bewerben. Einige Abschlüsse werden auch vom BAMF anerkannt. Im Ausland ist die Anerkennung von Land zu Land unterschiedlich geregelt. Bitte informieren Sie sich bei dem jeweils für Sie in Frage kommenden Partner.

Werden die Online-Fortbildungen von den Goethe-Instituten im Ausland anerkannt?

Die Fortbildungen werden von den Goethe-Instituten im Ausland anerkannt.

Für eine Tätigkeit als Lehrkraft an unseren Goethe-Instituten ist zusätzlich einschlägige Praxiserfahrung notwendig. Bitte erkundigen Sie sich an dem jeweiligen Goethe-Instituten vor Ort nach Ihren Möglichkeiten als Lehrkraft tätig zu werden.




 
Wie kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung erfolgt per Online-Anmeldeformular.
Alle Informationen finden Sie hier
Mit welchem Arbeitsaufwand muss man rechnen?

Wir geben für jede Fortbildung eine Stundenzahl an, die Sie für die Bearbeitung des gesamten Kurses einplanen sollten. Die Stundenanzahl kann je nach individuellem Lerntempo und Vorkenntnissen leicht variieren.
Was ist die "BAMF-Zulassung" und wie bekomme ich sie?

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bietet Integrationskurse für Migrantinnen und Migranten an. Um als Lehrkraft in diesen Kursen unterrichten zu können, braucht man vom BAMF eine "Zulassung für Lehrkräfte in Integrationskursen". Diese Zulassung vergibt nur das Bundesamt.
Wenn vom BAMF eine (un-)verkürzte Zusatzqualifikation im Bereich DaF für die Zulassung gefordert wird, können Sie diese Zusatzqualifikation über eine unserer Online-Fortbildungen nachweisen.  

Die folgenden Online-Fortbildungen werden vom BAMF anerkannt:
aktuelles Angebot frühere Angebote
DLL Standard
DLL Premium - Basisprogramm
DLL Modular(Module 2, 4, 5, 6)
DaF Methodik und Didaktik
DaF Unterrichten
DaF Basiskompetenzen
(DLL 2, 4, 5, 6)
DaF Grundlagen und Konzepte

Welche Voraussetzungen darüber hinaus für eine Zulassung in Ihrem individuellen Fall bestehen, erfahren Sie direkt beim BAMF: http://www.bamf.de/DE/Infothek/Lehrkraefte/Zulassung/zulassung.html
 
Was ist DLL?

DLL steht für Deutsch Lehren Lernen®, die Fort- und Weiterbildungsreihe des Goethe-Instituts. DLL wurde von führenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern entsprechend der aktuellen Standards für Fort- und Weiterbildungsprogramme entwickelt. DLL dient der praxisnahen Qualifizierung von Lehrkräften weltweit – sei es im Primarbereich, in der Sekundarstufe oder in der Erwachsenenbildung.

Die Fortbildungen DLL Standard, DLL Premium und DLL Modular beruhen auf dieser Reihe. Alle Lernmaterialien und Fortbildungsinhalte werden Ihnen online auf der Lernplattform zur Verfügung gestellt. Diese können Sie sich als PDF herunterladen und ausdrucken. Es wird kein Material versandt.

Alle DLL-Einheiten sind als Bücher erschienen, Sie können diese beim Klett Verlag erwerben.

 
Warum bekommt man für manche Fortbildungen ein Hochschulzertifikat/Universitätszertifikat und welche Vorteile hat dieses Zertifikat?

Wir bieten Fortbildungen in Kooperation mit Universitäten an:
  • DaF Grundlagen und Konzepte (läuft aus) mit der Ludwig-Maximilians-Universität München,
  • DaF Unterrichten (läuft aus) mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
  • DLL Premium mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Sie bekommen am Kursende ein Zertifikat, das gemeinsam vom Goethe-Institut und der Universität ausgestellt ist. Im Zertifikat werden ECTS-Punkte ausgewiesen. Die Kurse sind reine Online-Fortbildungen und keine Studiengänge. Die Hochschul-/Universitätszertifikate sind international anerkannt. Einzelne Fortbildungsinhalte können ggf. von der Universität anerkannt werden. Hierzu sind individuelle Absprachen mit der jeweiligen Universität nötig.
Was genau bedeutet "Kurslaufzeit"?

Wir geben für alle Fortbildungen eine Kurslaufzeit an. Bei den Gruppenkursen ist diese Laufzeit festgelegt und kann nicht individuell verändert werden. Die Individualkurse können Sie gerne früher als in der angegebenen Laufzeit abschließen.
Welche Materialien werden in den Online-Fortbildungen verwendet und wie erhält man das Material?

Alle Lernmaterialien und Fortbildungsinhalte werden Ihnen online auf der Lernplattform zur Verfügung gestellt. Diese können Sie sich als PDF herunterladen oder selbst ausdrucken.
Es wird kein Material in Printform versandt.

Die Fortbildungen DLL Standard, DLL Premium und DLL Modular  beruhen auf der Fort- und Weiterbildungsreihe Deutsch Lehren Lernen® (DLL). Diese wurde von führenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern entsprechend der aktuellen Standards für Fort- und Weiterbildungsprogramme entwickelt. DLL dient der praxisnahen Qualifizierung von Lehrkräften weltweit – sei es im Primarbereich, in der Sekundarstufe oder in der Erwachsenenbildung.
Alle DLL-Einheiten sind in Printform erschienen, Sie können diese beim Klett Verlag erwerben.


 
Kann ich als Nicht-Muttersprachler an einer DaF/DaZ-Fortbildung teilnehmen?

Ja, Sie können als Nicht-Muttersprachler an einer Fortbildung teilnehmen, wenn Sie Ihre Deutschkenntnisse nachweisen können. Je nach Fortbildung ist mindestens das Sprachniveau B2 oder C1 gefordert (B1 bei Deutsch für Lehrkräfte).

Als Nachweis dient zum Beispiel ein Zertifikat des Goethe-Instituts.
Welche Qualitätsstandards weist das Fortbildungsangebot auf?

Das Fortbildungsangebot wird regelmäßig von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) überprüft und zertifiziert.
Das Goethe-Institut bildet seit über 60 Jahren weltweit DaF-Lehrkräfte fort. Die Abschlüsse des Goethe-Instituts genießen international höchstes Ansehen und eröffnen in der Regel gute berufliche Perspektiven. Alle angebotenen Fortbildungen sind mit dem entsprechenden Zulassungssiegel versehen.

Die Online-Fortbildungen im Bereich Methodik und Didaktik basieren auf der Fort- und Weiterbildungsreihe Deutsch Lehren Lernen® (DLL). Diese wurde von führenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern entsprechend der aktuellen Standards für Fort- und Weiterbildungsprogramme entwickelt. 
Ich habe technische Probleme. An wen kann ich mich wenden?

Wenn Sie Probleme mit der Darstellung von Video- oder Audiodateien haben, hilft es oftmals, den Browser zu wechseln und ggf. den Cache zu leeren.
Haben Sie darüber hinaus Schwierigkeiten, können Sie sich jederzeit an das Kursteam  wenden.
Was sind die technischen Voraussetzungen, um an einer Online-Fortbildung teilnehmen zu können?

Um eine Online-Fortbildung zu absolvieren, sollten Sie regelmäßig Zugriff auf einen Computer mit Internetverbindung haben.
Für die Online-Fortbildungen im Bereich Mediendidaktik sollten Sie außerdem ein Headset und ggf. eine Webcam zur Verfügung haben.
 
Welche Aufgaben hat die Tutorin / der Tutor?

Die Tutorinnen und Tutoren begleiten Sie durch die Fortbildung.
Zu ihren Aufgaben gehören:
  • Organisation und Betreuung der Arbeit im Kurs
  • Moderation der Gruppenaufgaben
  • Korrektur und Bewertung der Aufgaben
  • persönliches Feedback
  • Unterstützung der Teilnehmenden bei Fragen und Schwierigkeiten
Bei Fragen sind die Tutorinnen und Tutoren jederzeit über ein Forum auf der Lernplattform oder per E-Mail erreichbar. ​
Was ist der Unterschied zwischen DaF und DaZ?

DaF (Deutsch als Fremdsprache) stellt Deutsch für diejenigen dar, die ihren Lebensmittelpunkt außerhalb eines deutschsprachigen Landes haben und mit der deutschen Sprache fast nur im Unterricht konfrontiert werden. DaF-Unterricht findet also meist im Ausland statt. Wenn Kinder oder Erwachsene aber für einen bestimmten Zeitraum in ein deutschsprachiges Land reisen, um dort einen Sprachkurs zu besuchen, wird auch von Deutsch als Fremdsprache gesprochen.

Mit dem Begriff DaZ (Deutsch als Zweitsprache) ist der Unterricht für Kinder und Erwachsene gemeint, die die deutsche Sprache in einem deutschsprachigen Land in erster Linie ohne einen Sprachkurs lernen. Im DaZ-Unterricht werden die ohnehin existierenden Sprachkenntnisse der Migrantinnen und Migranten systematisiert.
Was ist der Unterschied zwischen Individual- und Gruppenkursen?

In einem Individualkurs können Sie den Beginn der Fortbildung, Ihre Zeitplanung und Lernintensivität flexibel gestalten. Sie können die Fortbildungen auch gerne schneller als in der angegebenen Kurslaufzeit beenden.
Gruppenkurse haben einen festen Fortbildungsstart und beinhalten einen Anteil kooperativer Aufgaben, die in der Kursgruppe online bearbeitet werden. Zeiteinteilung und Lernintensität sind dennoch flexibel gestaltbar. Es gibt auch hier keine Online-Präsenzzeiten.
 
Individualkurse Gruppenkurse
DLL Standard
DLL Premium
DaZ Grundschule
 
DLL Modular
Online Tutorieren
Online Moderieren
Interaktion im Unterricht mit digitalen Medien
Deutsch für Lehrkräfte
Ist es möglich, die Laufzeit der Fortbildung zu verlängern?

Wir geben für alle Fortbildungen eine Kurslaufzeit an. Bei den Gruppenkursen ist diese Laufzeit festgelegt und kann nicht individuell verändert werden. Die Individualkurse können Sie gerne früher als in der angegebenen Laufzeit abschließen.

Sie haben die Möglichkeit, den Kurs DLL Standard und DaZ Grundschule um drei Monate zu verlängern. Das ist kostenpflichtig (300,- Euro).
Den Kurs DLL Premium können Sie einmalig kostenlos um 9 Monate verlängern.
An wen richten sich die Online-Fortbildungen des Goethe-Instituts?

Das Fort- und Weiterbildungsangebot richtet sich an bereits aktive beziehungsweise künftige Deutschlehrende oder Quereinsteiger. Für die verschiedenen Zielgruppen gibt es Online-Fortbildungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Zielen:
 
wenig Erfahrung / Quereinsteiger mit Lehrerfahrung / spezifischer Fortbildungsbedarf
DLL Standard DLL Premium
DLL Modular
DaZ Grundschule
Interaktion im Unterricht mit digitalen Medien
Online Tutorieren
Online Moderieren
Deutsch für Lehrkräfte
 
Was sind die Voraussetzungen, um an einer Fortbildung teilzunehmen?

Die Voraussetzungen sind je nach Fortbildung unterschiedlich. Informationen dazu finden Sie in den Beschreibungen der jeweiligen Fortbildungen auf unserer Website.
Sonderzulassungen sind in begründeten Ausnahmefällen möglich. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an den Kundenservice.