Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Conexión Humboldt | ГУМБОЛЬДТ-КОННЕКШН
„Humboldt hat unterschiedliche Wissensgebiete zusammengebracht“

 Foto: David von Becker

Sandra Rebok, Berlin

  „Wenn wir uns mit Humboldts Schriften auseinandersetzen, in die Originalquellen schauen und uns seine Tagebücher vornehmen, seine publizierten Schriften oder auch seine Korrespondenz lesen, dann erkennen wir sehr schnell, dass es vieles gibt, womit er uns auch heute noch inspirieren kann. Hierbei sollten wir ihn jedoch nicht für unsere Interessen instrumentalisieren, so wie das in der Vergangenheit oft geschehen ist. Auch heute zeichnet sich eine deutliche Tendenz ab, Humboldt als Ursprung bestimmter Konzepte, Bewegungen oder Gedanken zu sehen. Das zeigt sich in den stets wiederholten Zuschreibungen, also in der Bezeichnung als „erster Netzwerker“, als „erster global arbeitender Wissenschaftler“, als „erster Menschenrechtler“, oder aber – besonders beliebt zur Zeit – als der erste, der sich für die Wirkung des Menschen auf die Umwelt interessiert hat. Das ist nicht nur aus wissenschaftshistorischer Perspektive falsch, sondern mit dieser Denkweise werden wir auch Humboldt und der Humboldtschen Wissenschaft nicht gerecht. Seine Arbeit charakterisiert sich dadurch, dass er unterschiedliche Wissensgebiete sowie Forschungsergebnisse anderer zusammengebracht hat. Dabei bezog er sich ständig auf die Arbeiten seiner Zeitgenossen sowie seiner Vorgänger. Er suchte den Fortschritt der Wissenschaften weniger durch bahnbrechende neue Ideen, sondern durch eine stete Verkettung von Wissen, durch ein ständiges Weiterdenken und Weiterentwickeln von Konzepten, deren Ursprung er bereits in den von ihm konsultierten historischen Quellen erkannt hat.“

 

Sandra Rebok ist Wissenschaftshistorikerin und forscht in Spanien, Deutschland und den USA zu Netzwerken, zur Globalisierung des Wissens und zur transnationalen Wissenschafts- kooperation im 19. Jahrhundert. Neben zahlreichen Veröffentlichungen zu Humboldt hat sie drei seiner Werke auf Spanisch herausgegeben.

 Conexión Humboldt (Deutsch)

Top