Künstlerin | Modul Körper und Stimme
Claudia Torres

Claudia Torres © Archivo personal
Interdisziplinäre Künstlerin und Forscherin zu den verschiedenen Formen von Gewalt im Körper von Frauen aus unterschiedlichen Herkunftsbereichen. Sie hat kollektive Kreationen gemacht und an kollaborativen Prozessen teilgenommen, wobei sie Methoden wie die Kartierung von Wünschen in ihrem Familienstammbaum (um die Mechanismen ihrer eigenen sentimentalen Erziehung zu verstehen) oder die Möglichkeiten von geschriebener Fiktion als Strategie für Forschung und Aktion vom Körper aus (im Kontext des bewaffneten Konflikts) vorschlug. Professorin für den Studiengang Darstellende Kunst an der Universidad Pedagógica Nacional, wo sie in ihren akademischen Räumen Aktionsforschung rund um den Begriff des Lehrers-Schöpfers in Kontexten der Pädagogik des gelebten Körpers betreibt. Master in Theater und Live-Kunst an der Nationalen Universität von Kolumbien; Abschluss als Schauspielerin an der Fakultät für Kunst der Universidad Distrital (ASAB) und auch Sozialkommunikatorin an der Universidad Externado de Colombia. Zwischen 2007 und 2012 war sie Teil der Kompanie Mapa Teatro als Schauspielerin und in verschiedenen Bereichen der Assistenz, Recherche, Kommunikation und Produktion.

Top