Antonia Baehr y Carola Caggiano
Künstlerresidenz in Chocó

Baehr y Caggiano Foto: Osneyder Valoy

Die „globale Banane” kennen wir alle. Man sieht sie in jedem europäischen Supermarkt. In Guachalito, Chocó, wo der Urwald in den Pazifik mündet, wachsen jedoch andersartige Sorten, wie z.B. Primitivo, Felipita oder Mambule. Diese Bananen sind dort, neben Fisch, das Grundnahrungsmittel und spielen eine wichtige Rolle für die Identität und Kultur der Region. Die Künstlerinnen Antonia Baehr und Carola Caggiano wollen der Banane ihre Multiplizität wiedergeben. Ihre Zeichnungen fertigten sie unter anderem mit Stiften an, die sie in ihrer Hütte in Chocó fanden.
Top