Katja Kullmann

Katja Kullmann Foto: Patrick Ohligschläger
Katja Kullmann, geboren 1970, ist Schriftstellerin und Journalistin. Nach Stationen inner- und außerhalb Deutschlands lebt sie in Berlin. Ihr erstes, sehr erfolgreiches Sachbuch Generation Ally. Warum es heute so kompliziert ist, eine Frau zu sein umkreiste das Thema Feminismus. Das beschäftigt sie bis heute, außerdem schreibt sie meinungsstark über Erwerbsarbeit, Popkultur und soziale Gerechtigkeit. Ihre Essays erscheinen u. a. in der taz, der FAZ und im Züricher Tages-Anzeiger. Bis zum Sommer 2017 war sie Vize-Chefredakteurin des Wochenblatts Der Freitag, wo sie auch das Kulturressort leitete, ab Oktober arbeitet sie als Themenchefin bei der taz. Katja Kullmann ist eine gefragte Moderatorin und Referentin, sie wird etwa von der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Universität Zürich und dem Goethe-Institut regelmäßig aufs Podium gebeten.
Top