Wichtige Mitteilung

Coronavirus © Goethe-Institut

Das Goethe-Institut Bogotá ist seit den 17. März 2020 geschlossen, bietet aber virtuellen Publikumsverkehr an. Das Institut hat sich aufgrund der von der kolumbianischen Regierung erlassenen Maßnahme Präsenzunterricht auszusetzen dazu entschieden, um das Gemeinwohl zu bewahren.

Mithilfe des Notfallplans #IchBleibeZuHause reagiert das Institut auf die neue Herausforderung und setzt sein Sprachkursangebot auf die Distanz fort:

Präsenzkurse: Aufgrund der Entscheidung der kolumbianischen Regierung, die präventiven Quarantänemaßnahmen für Lehreinrichtungen im Juni und Juli zu behalten, werden alle derzeit angebotenen Sprachkurse virtuell weiter geführt.

Deutsch Online Lernplattform: Das Goethe-Institut verfügt über die Erfahrung und notwendige Infrastruktur, um reine Online-Kurse anbieten zu können. Daher wurde das Angebot von Deutsch Online um neue Termine für den Kursbeginn erweitert. Diese Möglichkeit erlaubt es den Kursteilnehmern flexibel über die virtuelle Plattform des Goethe-Instituts Deutsch zu lernen.

Prüfungen: Wir bieten für dringende Fälle unsere Goethe-Zertifikate weiter an. Wir sind gerade dabei, unsere Prozesse so zu gestalten, dass Sie in den kommenden Tagen im Einklang mit den Sicherheitsmaßnahmen der kolumbianischen und bogotanischen Regierung ordentlich und sicher Ihre Prüfung ablegen können. 

Bibliothek: Besuche und Beratung sind bis auf Weiteres nicht möglich. Falls Sie ein Medium ausgeliehen haben, können Sie dieses sobald das Goethe-Institut wieder Präsenzaktivitäten anbieten kann zurückgeben ohne es bis dahin online oder pyhsisch verlängern zu müssen. Falls bis dahin Gebühren entstanden sind, werden diese nicht fällig und von Ihrem Konto später gelöscht. In der Zwischenzeit laden wir Sie ein unsere digitale Bibliothek Onleihe, ein kostenloses Angebot diverse Medien online auszuleihen, zu entdecken.

Kulturprogramm: die Kulturveranstaltungen sowie die Aktivitäten des Jardín 82 sind bis auf Weiteres abgesagt. Wir setzen jedoch eine aktive digitale Agenda über unsere Website und sozialen Netzwerke fort.  
 
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Herzlich

Wenzel Bilger 
Institutsleiter des Goethe-Instituts Kolumbien

August, 2020