Master Class Kant und der Tequendama-Wasserfall

Bild Vicente Durán © Vicente Durán

Mi, 14.09.2016

Museo Nacional

Temporada Alemania. Master Class mit Vicente Durán zum Thema Umwelt und Philosophie.

Kant und Humboldt: Zwei Deutsche, zwei Preußen und der Fluss Río Bogotá. Beide wurden durch den Taquendama-Wasserfall vereint. Kant erwähnte ihn in seinem Werk "Reflexionen zur physischen Geographie" und Humboldt besuchte ihn um seine Höhe auszumessen. In dieser Vorlesung wird jene Beziehung, das Interesse beider Personen an der Geographie besprochen, sowie die Tatsache, dass beide Persönlichkeiten dazu genutzt werden können, Aufmerksamkeit für eines der größten Naturschauspiele Kolumbiens zu erregen, das in der heutigen Zeit durch die Nachlässigkeit im Umgang mit der Natur bedroht ist.

Dr. Vicente Durán promovierte an der Hochschule für Philosophie München in Philosophie (1995). Heute ist er Professor der Fakultät für Philosophie der Javeriana, an welcher er zwischen 2008 und 2014 akademischer Konrektor war. Er ist außerdem Vizepräsident der Sociedad de Estudios Kantianos en Lengua Española (SEKLE) für den Bereich Lateinamerika

Zurück