Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
GoetheFEST 2018

  • Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm © Wild Bunch Central Film
  • Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm © Stephan Pick

Brechts Dreigroschenoper hat sich Ende der 1920er Jahre zum absoluten Erfolg des Schriftstellers und Dramaturgen Bertolt Brecht entwickelt. Brechts Dreigroschenfilm, der das Stück als Ereignis auf die große Leinwand bringen soll, ist als daran anknüpfender Siegeszug gedacht, bei dem der Komponist Kurt Weill ihm 1929 helfen soll. Sie haben große Pläne, wie sie die im London des Jahres 1900 angesiedelte Erzählung um den Gangster Mackie Messer und dem Bettlerkönig Peachum umsetzen wollen, doch schnell eröffnen sich zahlreiche Probleme.