Das Vorspiel
GoetheFEST 2020

  • Das Vorspiel © Judith Kaufmann/Lupa Film

  • Das Vorspiel © Judith Kaufmann/Lupa Film

  • Das Vorspiel © Judith Kaufmann/Lupa Film

Anna ist Geigenlehrerin an einer Musikschule und mit einem Instrumentenbauer verheiratet. Die beiden haben einen Sohn, den zehnjährigen Jonas. Bei der Aufnahmeprüfung ist Anna die einzige Lehrerin, die den kleinen Alexander unterstützt, in dem sie ein großes Talent zu sehen glaubt. Sie widmet ihm viel Energie und Aufmerksamkeit, um ihn auf die nächste Prüfung vorzubereiten. Damit möchte sie allen beweisen, sie habe von Anfang an Recht gehabt. Da sie mehr Zeit mit Alexander als mit Jonas verbringt, entwickelt sich zwischen den beiden eine starke Rivalität. Gleichzeitig gerät ihre Ehe in eine tiefe Krise. Ana entfernt sich von ihrer Familie und beginnt eine Affäre mit ihrem Kollegen Christian, der sie dazu ermutigt, seinem Quartett beizutreten. Als sie bei einem gemeinsamen Konzert versagt, steigt der Druck auf sie. Von nun an bleibt Alexander ihre einzige Hoffnung und sie investiert immer mehr Zeit und Energie in ihn. Am Prüfungstag nehmen die Ereignisse jedoch eine tragische Wendung.
Top