STAYnet
Open Call

Staynet Goethe-Institut/Getty Images

Wer?

  • Mittelschulen aus ganz Serbien
  • Schüler*innen zwischen 14-15 Jahren aus ganz Serbien


Was?

  • STAYnet Projektentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Belgrad, der Deutsch-Serbischen Handelskammer und weiteren Partnern
  • Should I stay or should I go: Theaterpädagogisches Projekt für Schüler*innen von serbischen Mittelschulen (in serbischer Sprache)


Wann?

  • Schulleitungen ab 18.10.2021 (Anmeldung bis 30.09.2021)
  • Lehrkräfte ab 04.10.2021 (Bewerbung bis 29.09.2021)
  • Schüler*innen 02.-09.10.2021 und 11.-14.11. (Bewerbung bis 28.09.2021)

Deutsch ist in Serbien eine beliebte Fremdsprache, da eine lange Tradition der Zusammenarbeit und auch eine starke Migrationsgeschichte unsere beiden Länder verbinden.

Mit der Entwicklung des neuen Projekts STAYnet verfolgen wir das Ziel, junge Menschen zu motivieren, Deutsch zu lernen und damit verbundene Perspektiven hier in Serbien wahrzunehmen.

Für Schulen und Lehrkräfte:

Als Institution setzen wir dabei auf partnerschaftliche Zusammenarbeit einerseits mit Deutsch-Serbischen Firmen in Serbien und ausgewählten Mittelschulen auf der anderen Seite. Den Schulen bieten wir Zusammenarbeit auf der inhaltlichen Ebene an. Wir laden Sie schon heute zu der Auftaktkonferenz am 18.10.2021 von 12:00-15:00 Uhr in Belgrad ein. Diese Konferenz dient dem Austausch auf Schulleitungsebene und der Projektentwicklung.

Schon ab 04.10.2021 bietet das Goethe-Institut Belgrad für interessierte Lehrkräfte anderer Fächer (also nicht Deutschlehrkräfte) ein Sprachkursstipendium in einem unserer Online Blended Learning Kurse an. Bewerbungen können bis 29.09.2021 an danica.vucinic@goethe.de gesendet werden.

Auch Ihre Deutschlehrkräfte erhalten die Möglichkeit im Rahmen eines Stipendiums Ihre Sprachkenntnisse zu verbessern und vor allem an den Fortbildungen des Goethe-Instituts teilzunehmen.

Für Schüler*innen:

Um die Schüler*innen von Anfang an in den Fokus zu nehmen initiieren wir das Schüler*innen Theaterprojekt "Should I stay or should I go?" in serbischer Sprache. Hier erhalten die Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit dem Thema der großen Entscheidungen am Ende der Schulzeit über theaterpädagogische Arbeit zu nähern und gemeinsam mit zwei Theaterpädagog*innen ein Theaterstück zu diesem Thema zu entwickeln. Die Workshops finden in serbischer Sprache statt, Bewerbungsschluss ist Dienstag, der 28.09.2021. Wir freuen uns auf Interessent*innen von Ihrer Schule! 

STAYnet Open Call - Informationen zum Theaterworkshop
 
Predrag Kalaba Predrag Kalaba wurde in Belgrad geboren und ist in Neu Belgrad in Block 70 aufgewachsen. 1994 geht er nach Moskau und studiert dort Theaterregie an der Russischen Akademie für Theaterkunst. 2000 geht er zurück nach Serbien und arbeitet als Regisseur und Theaterpädagoge. 2003 geht er wieder weg, dieses mal nach Deutschland, um sein Masterstudium der Theaterpädagogik an der Universität der Künste in Berlin zu machen. Seit 2007 bis heute arbeitet er als Regisseur, Schauspieler und Theaterpädagoge in Deutschland. 2021 kommt er nach Belgrad, um mit Jugendlichen und seiner Kollegin Jelena Gojić am Theaterprojekt "Should I stay or should I go?" zu arbeiten.
 
Jelena Gojić Jelena Gojić ist (erst im November) 30 Jahre alt und wohnt in Kragujevac. Dort hat sie Germanistik studiert und dann angefangen zu arbeiten. Sie hat Interesse an Bereichen, in denen sie sowohl sich als auch die anderen entdecken kann. Seit immer hat sie danach gestrebt, ihre eigenen Grenzen zu überschreiten, Antworten auf rätselhafte Fragen zu finden, und sie wollte auch als "Erwachsene" damit nicht aufhören. Deswegen wurde sie Deutschlehrerin, wissenschaftliche Assistentin für die Deutsche Literatur und Kultur an der Fakultät für Philologie und Künste in Kragujevac und Theaterpädagogin. Ihre Liebe zu Unterrichten, Literatur und Theater hat sie in der Theaterpädagogik vereint, die sie seit etwa acht Jahre betreibt. Ihre theaterpädagogische Praxis entwickelt sie in Deutschland, Rumänien, Kroatien weiter und da sie ziemlich oft im Ausland unterwegs ist, stellt sie sich oft die Frage, ob sie in ihrem Land bleiben oder gehen sollte. Doch, sie bleibt und zusammen mit den Jugendlichen arbeitet sie an verschiedenen Theaterprojekten, von denen einige verbale, nonverbale, Straßenaufführungen, interaktive Theaterstücke sind. Mit Theatergruppe, die sie an der Heimatuni leitet und die Das akademische Theater der Germanistikstudierenden heißt, steht sie den herausfordernden Fragen gegenüber und versucht, diese durch Theaterstücke zu verstehen. Diesmal lädt sie euch zusammenn mit ihrem Kollegen Predrag Kalaba und den Kollegen vom Goethe-Institut in Belgrad ein, mit ihnen über die Frage "Should I stay or should I go?" nachzudenken und daraus ein Theaterstück zu entwickeln.
 

Bewerbung

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir STAYnet in Serbien zum Erfolg bringen! Sie sind interessiert?