Konzert DUO Lehn/Moreau

In Zusammenarbeit mit der Schweizer Botschaft

Thomas Lehn : analog Synthesizer
Benoît Moreau : toypiano, electronics

Mit ihren elektronischen Instrumenten geht das Duo konsequent zwei Wege: einerseits orchestrieren sie graphische oder textliche Vorlagen (Hideori Motooka/Samuel D); andererseits versuchen sie die Klänge freizusetzen, die sich aus der Improvisation mit dem toypiano und dessen Signalen an den analogen Synthesizer ergeben.“

“Thomas Lehns uralter analoger Synthesizer ist eine wahrhaft elektronische Klangquelle, aber er spielt sie mit pianistischer Lebhaftigkeit – ein aufmerksamer Improvisateur inmitten einer stets sich verändernden, fließenden und kraftvollen Musik.“
(Stuart Broomer, Coda Magazine)

„Benoît Moreau arbeitet im Bereich der improvisierten Musik und Komposition. Er benutzt Klavier, Klarinette, elektronische Instrumente oder das Schreiben, und er konfrontiert häufig Musik mit Film, Performance, und Theater. Er ist der Mitbegründer der schweizerischen Rue du Nord Association, Lausanne, die sich der improvisierten Musik widmet.“

Zurück