Konzert Max Andrzejewski’s Hütte and Guests Play the Music of Robert Wyatt

Max Andrzejewski’s HÜTTE Tour © Dovile Sermokas

Fr, 25.10.2019

Dom omladine Beograd, Makedonska 22, Belgrad

35. Belgrade Jazz Festival

Nach seinem Studium in Berlin bei John Hollenbeck setzte Schlagzeuger und Komponist Max Andrzejewski seine Musiklaufbahn in der Spreemetropole fort, die bekanntermaßen den Mittelpunkt der deutschen Jezz-Szene bildet. Seine Band HÜTTE wurde mit dem Deutschen Jazzpreis 2013 ausgezeichnet, einem der bedeutendsten einheimischen Jazz-Preise. Im selben Jahr wurde Andrzejewski selbst in der Kategorie Bester Solist ausgezeichnet. Als Komponist interessiert er sich in erster Linie für eine Mischung aus Jazz, Rock, Musikimprovisation und zeitgenössischer Klassik. Dabei komponiert er nicht nur für die eigene Band, sondern auch fürs Theater.

Das aktuelle Projekt mit seiner Band HÜTTE wurde von Musik des Schlagzeugers Robert Wyatt inspiriert, eines der Gründungsmitglieder von einflussreichen Canterbury Scene Bands Soft Machine und Matsching Mole, der später auch eine beachtliche Solokarriere hatte.

Nach der Welt-Prämiere bei den Leipziger Jazztagen soll das Projekt Max Andrzejewski’s Hütte and Guests Play the Music of Robert Wyatt erst mal auch in anderen Städten und Ländern vorgestellt werden, während das Album dazu erst in einem Jahr erwartet wird. Bereits bei den ersten Auftritten konnte die Kritik die Einflüsse des frühen Jazz-Rock von Davis Miles und von Carla Bley erkennen. Belgrad gehört zu den ersten Städten außerhalb Deutschlands, in denen Max Andrzejewski’s Hütte and Guests Play the Music of Robert Wyatt vorgestellt wird.

Zurück