Workshop RO(U)T_E_S (routes/roots)

Sr, 12.01.2022 -
Pe, 28.01.2022

18:00 - 20:00

Goethe-Institut Athen

Experiencing the unseen side of the city

Ein Erlebnis-Programm für Jugendliche und junge Erwachsene

Drei Personen sitzen in der U-Bahn, alle befahren dieselbe Strecke. Der erste spricht und liest Griechisch, der zweite kann es nur sprechen aber nicht lesen, der dritte nichts davon. Wie unterschiedlich ist die Erfahrung, die die drei dabei machen?

Dieses Programm erkundet die unsichtbare Seite der Stadt: Dinge, die sich zwar direkt vor unseren Augen abspielen, aber trotzdem unbemerkt bleiben. Welche Geschichten haben Menschen, die aus einem anderen Land stammen und gerade erst in der Stadt angekommen sind? Welche Schwierigkeiten entstehen ihnen dadurch, dass sie die Sprache nicht sprechen oder verstehen?  Wie orientieren sie sich in öffentlichen Verkehrsmitteln? Wie gut kommt ihnen die öffentliche Infrastruktur dabei entgegen? Und grundsätzlich gefragt: Was bedeutet Mobilität im Kontext von Zuwanderung und Migration?

Programm

1. Treffen im Goethe-Institut Athen
Erfahrungs-Workshop: Über Rechte und Konzepte von Asyl und Einwanderung
Der Workshop basiert auf der audiovisuellen Installation Archiv der Flucht, die im Goethe-Institut Athen bis Ende des Jahres präsentiert wird.

2. Treffen bei ROMANTSO
Wandern und Kartieren in der Nachbarschaft
Im Rahmen erfahrungsbezogener Übungen und Diskussionen erkunden wir verschiedene Methoden des Mappings. Wie kartieren wir eine Nachbarschaft auf der Basis von Erfahrungen, die wir mit den unterschiedlichen Identitäten der Menschen gemacht haben, die sich darin bewegen? Wir wählen eine bestimmte Route von A nach B und fragen uns dabei, welche Schwierigkeiten und Hindernisse eine fremdsprachige Person auf dieser Route haben würde. Wir beobachten die Stadt, die Geschäfte, die Markierungen des öffentlichen Personennahverkehrs, andere öffentliche Einrichtungen usw. Die Frage ist dabei stets, wie sich die Bedeutung der Mobilität aus verschiedenen Blickwinkeln ändert.

3. Treffen bei ROMANTSO
Wir erstellen unser eigenes Archiv.
Hier entsteht eine parallele Datenbank für das Archiv der Flucht.
Dazu werden Fotos, Zeugnisse und Eindrücke der Teilnehmer mit verschiedenen audiovisuellen Medien festgehalten, so dass schließlich ein Fußabdruck des Workshops zurückbleibt.

Konzeption und Umsetzung: Κοιν.ΣΕ.π απ’Ουσία

Die Ergebnisse werden im Dezember im Goethe-Institut Athen präsentiert

Programm mit je drei aufeinander folgenden Workshops
Alter: 16 bis 24 Jahre
Dauer: 120 Minuten pro Sitzung
Maximale Anzahl: 20 Personen
Termine:

  • Gruppe A: Mittwoch 18.00-20.00 für drei Mittwoche im Dezember - 01.12, 08.12, 15.12
  • Gruppe B: Freitag 18.00-20.00 für drei Freitage im Dezember - 03.12, 10.12, 17.12

Reservierungen:
apousia.koinsep@gmail.com
6947306183 & 6986315638

Nazad