Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Vorsichts- und Hygienemassnahmen

Mund-Nasenschutz Foto: GettyImages

Vorsichts- und Hygienemaßnahmen bei der Durchführung von Sprachkursen und für den Publikumsverkehr und am Goethe-Institut Zypern

Die Sprachkurse von September 2020 bis Januar 2021 werden am Goethe-Institut Zypern unter strengen Vorsichts- und Hygienemaßnahmen durchgeführt.

Bei dem Hygiene-Konzept wurden die aktuellen Vorgaben des zyprischen Gesundheitsministeriums berücksichtigt. Sie gelten auch für den Publikumsverkehr im Sprachkursbüro und im Veranstaltungssaal.

Sprachkurse

  • Zum gegenseitigen Schutz wird das Tragen von Masken empfohlen.
  • Kursteilnehmende müssen beim Betreten und Verlassen des Klassenraums die Hände desinfizieren. Nötige Desinfektionsmittel werden zur Verfügung gestellt.
  • Alle Kursteilnehmenden haben ihren eigenen Tisch.
  • Der Mindestabstand der Tische beträgt einen Meter.
  • Der Mindestabstand zum Lehrer beträgt zwei Meter.
  • Falls der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, muss von allen (Kursteilnehmenden und Lehrkräften) eine Maske getragen werden. Das bedeutet konkret:
    • Räume A und D: ab fünf Kursteilnehmende
    • Raum B: ab sieben Kursteilnehmende
    • Raum E: ab neun Kursteilnehmende
  • Der gemeinsame Gebrauch von Stiften etc. ist nicht erlaubt.
  • In den Pausen darf es nicht zu „Gruppenansammlungen“ kommen.
  • Gruppenarbeiten mit engem Kontakt finden nicht statt.
  • Während des Unterrichts muss durchgehend mindestens ein Fenster geöffnet bleiben.
  • Begleitpersonen von Kursteilnehmenden werden gebeten, das Gelände schnellstmöglich wieder zu verlassen und sich auf keinen Fall in den Gängen des Instituts aufzuhalten.
  • Nach jedem Unterricht werden die Tische, die Stühle und die Türklinken sowie die Stifte desinfiziert.

Sprachkurse – Zusatz Kinder und Jugendliche

  • Alle Kinder müssen folgende Materialien von zu Hause selbst mitbringen: Schere, Kleber, Malstifte. Falls die Kinder diese Gegenstände nicht dabei haben, bekommen sie das Material vom Goethe-Institut gestellt, welches vor und nach dem Unterricht von den Lehrkräften desinfiziert wird.
  • Die Eltern dürfen nicht mit den Kindern auf das Gelände des Goethe-Instituts kommen, sondern sollen ihre Kinder am südlichen Eingangstor (am Checkpoint) abgeben. Die Kinder werden dort von der jeweiligen Lehrkraft abgeholt und in die Unterrichtsräume gebracht.
  • Für die Kurse ELL0 und BIL0 (Kindergarten) gilt, dass für drei Kinder mindestens zehn Quadratmeter Raum zur Verfügung stehen.

Publikumsverkehr

  • Beim Betreten des Gebäudes sollten Besucher die Hände desinfizieren und warten, bis sie von einem*einer Mitarbeiter*in aufgerufen werden.
  • Desinfektionsmittel für Hände stehen am Eingang zur Verfügung.
  • Personen sollten das Hauptgebäude nur aus wichtigem Grund betreten (Zeugnisabholung, persönliche Einschreibungen, Anmeldungen für Veranstaltungen).
  • Der Zutritt zum Sprachkursbüro ist jeweils nur für Mitglieder eines Haushaltes gestattet, maximal jedoch drei Personen. Es gilt die Regel, dass in öffentlichen Räumen, in denen Kunden bedient werden, maximal eine Person pro acht Quadratmeter gestattet ist bei einem Mindestabstand von zwei Metern zwischen den Personen.
  • Bei Publikumsverkehr gilt eine Maskenpflicht sowohl für Mitarbeiter*innen als auch für Gäste.

 

Wir bitten alle Besucher des Instituts, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Regeln werden bei Neuregelungen durch die Behörden überarbeitet.

Top