Musikfestival AglanJazz-Festival 2019

Sendecki und Spiegel Foto: Steven Haberland

Di, 02.07.2019 -
Mi, 03.07.2019

Aglantzia Old Square, Nikosia

Mit zwei hochkarätigen Jazzmusikern aus Deutschland

Zum 13. Mal begrüßt das AglanJazz Festival alle Jazzliebhaber auf dem Old Aglantzia Platz in Nikosia. Zu dem zweitägigen Musikfest werden einige außergewöhnliche Künstler erwartet. Darunter sind in diesem Jahr auch zwei Hamburger Jazzmusiker: Vladyslav Sendecki und Jürgen Spiegel, deren Erfolg weit über die Grenzen Deutschlands hinausgeht.

Es ist ein Glücksfall für den Jazz, dass sich die beiden im Hamburger Studio für ein Duo-Projekt in einer ungewöhnlichen Klavier-Schlagzeug-Konstellation zusammengeschlossen haben. Zwischen Spiegel und Sendecki entwickelt sich ein intensives, musikalisches Gespräch, von dem man sich nur schwer abwenden kann. Mühelos werden dabei die Grenzen zwischen Jazz, Klassik und Weltmusik aufgelöst. Organisch greifen die beiden Musiker wie Zahnräder ineinander und werden von einem Geist der Spontaneität und Spielfreude getragen.

Vladyslav Sendecki ist ein deutsch-polnischer Pianist. Er gilt als einer der dynamischsten und kreativsten Pianisten der europäischen Jazzszene. Die Süddeutsche Zeitung lobte ihn als „Meister der Emotionen, der packende musikalische Virtuosität hervorbringt“. In New York wurde er von der Wochenzeitung Village Voice als einer der fünf derzeit bedeutendsten Jazzpianisten der Welt ausgezeichnet.

Jürgen Spiegel, Schlagzeuger, ist seit mehr als 15 Jahren die treibende Kraft hinter dem weltweit gefeierten Tingvall Trio, Hamburgs Hausmarke in Sachen Jazzkultur. Er gilt mittlerweile neben Till Brönner als internationales „Aushängeschild“ des deutschen Jazz. Spiegel hat sich in den letzten Jahren auch als Produzent für eine Vielzahl von Musik- und Videoprojekten einen Namen gemacht.

Zurück