Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Kai Meyer
Phantasmen

 © Carlsen In diesem gruseligen  Jugendbuch lässt Kai Meyer die Gespenster los. Die Geister der Verstorbenen  erscheinen plötzlich aus dem Nichts - von einem leuchtenden Totenlicht umgeben, beginnen sie still und lächelnd  ihr unaufhaltsames, alles verschlingendes Tötungswerk. Jeder von Geisterhand getötete Mensch wird selbst zum Geist und wie ein größer werdender Schneeball nimmt die Apokalypse der Selbstauslöschung ihren Lauf. Rain und Emma, siebzehn und neunzehn Jahre alt, die ihre Eltern bei einem Flugzeugabsturz verloren haben, reisen in die spanische Wüste, um die Geister ihrer Eltern zu finden. Dort begegnen sie dem Norweger Tyler, der seine Freundin ebenso bei dem Flugzeugabsturz verloren hatte und dem Geheimnis der Geister gefährlich nahe kommt.

Kai Meyer (*1969) schreibt ‚phantastische‘ Bücher für Jugendliche und Erwachsene. Seine Trilogie Merle und die fließende Königin wurde für den Deutschen Bücherpreis 2003 nominiert und für Frostfeuer bekam er 2005 die Corine in der Kategorie ‚Bestes Kinder- und Jugendbuch‘. Auch Horror-Romane gehören zu seinem Repertoire: Für Das zweite Gesicht bekam er 2012 den Vincent Preis verliehen. Als Film und Theaterstück war die Adaptation seines Romans Das Gelübde erfolgreich.

Meyer, Kay
Phantasmen
Carlsen Verlag, Hamburg 2014
ISBN: 9783551582928
396 Seiten

Der Titel im Katalog der Bibliothek des Goethe-Instituts Prag
 

Top