zum Ausleihen Slackline

Slackline Foto: Goethe-Institut / CC BY #BibliothekderDinge
#BewegteStadt

Alexander Schulz bezwang als Erster und Einziger eine 650 Meter lange und nur 2,5 Zentimeter breite Slackline. Auch du kannst dich darin in einer etwas weniger extremen Variante probieren. Die Slackline ist Teil einer neuen Trendsportart, bei der man auf einem Band balanciert, das zwischen zwei Bäume gespannt wird.

Nutzungshinweise

Sobald du es draufhast, auf der Slackline zu laufen, kannst du andere Tricks ausprobieren. Einige Möglichkeiten sind: 180°- bzw. 360°- Drehung, rückwärtsgehen, schnell gehen, hinknien und wieder aufstehen, mit einem Fuß lange stehen bleiben, vom Boden aus auf das Band springen.

Sicherheitshinweise

Denke immer daran: Hochmut kommt vor dem Fall. Hänge die Slackline also nicht zu hoch, um die Verletzungsgefahr zu minimieren. Hüfthöhe ist eine gute Orientierung.

AusleIhfrist

 4 Wochen