Alice Socal Sandro

  •  Alice Socal © 2016 Rotopolpress
  •  Alice Socal © 2016 Rotopolpress
  •  Alice Socal © 2016 Rotopolpress
  •  Alice Socal © 2016 Rotopolpress
  •  Alice Socal © 2016 Rotopolpress
  •  Alice Socal © 2016 Rotopolpress
Auch wenn er schon 26 ist, hat Pallas, die Hauptfigur dieser Erzählung, für sich noch keinen passenden Platz in der Welt der Erwachsenen gefunden. Und sein imaginärer Freund aus Kindertagen, Sandro, ist dabei mehr Hindernis als Hilfe. Die in Hamburg lebende Italienerin Alice Socal führt mit grauen, teils verwischten Bleistiftbildern in den Alltag und die Gedankenwelt einer linkischen Hauptfigur ein, die ihrer Umwelt entfremdet wirkt. Wegen der traurigen Grundstimmung, und auch weil sich manches erst beim zweiten Lesen erschließt, ist es keine leichte Lektüre – aber eine lohnende. Denn Socal findet beeindruckend frische, originelle Bilder für ihre Coming-of- Age-Geschichte – und vermittelt am Schluss sogar noch so etwas wie Hoffnung.