Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Leonhard F. Seidl
Fronten

 © Edition Nautilus Oberbayern. Rassismus und Fremdenfeindlichkeit sind schon längst schlechte Tradition. Die Situation droht überzukochen, als ein Bosnier drei Polizisten erschießt und ein bewaffneter „Reichsbürger“ eine Moschee stürmt. Ein auf einer wahren Begebenheit basierender Zustandsbericht aus deutschen Provinzen, beklemmend, eng, aber dennoch mit einem utopischen Moment. Politisch engagiert und klar positioniert. Ein politischer Kriminalroman, der auf gesellschaftliche Einmischung zielt. Engagierte Literatur im besten Sinn.
 

Leonhard F. Seidl
Fronten
Edition Nautilus, Hamburg, 2016
ISBN 9783960540519
160 Seiten

Top