Bach trifft Zelenka Eröffnungskonzert von Collegium 1704

Collegium 1704
Collegium 1704 | © Collegium 1704

Das tschechische Barockorchester Collegium 1704 leitet seine neue Kunstsaison mit dem Eröffnungskonzert Missa Omnium Sanctorum ein.

Eine einzigartige musikalische Begegnung mit dem Werk von zwei genialen Barockkomponisten, dem böhmischen Jan Dismas Zelenka und dem deutschen Johann Sebastian Bach, können Sie bereits am 3. Oktober im Prager Rudolfinum erleben.
 
Eine Gegenüberstellung zweier Vertonungen des Textes des Ordinarium Missae zweier Genies, die jeweils eine unverkennbare Welt der geistlichen Musik repräsentieren. Während das Wesen von Bachs Musik sich in der lutherischen Tradition begründet, weist Zelenkas letzte Fassung dieser Messe immense Virtuosität und einen emotional aufgeladenen Stil auf, der vornehmlich auf der italienischen katholischen Tradition basiert und durch seine Kunstfertigkeit und fesselnden Erfindungsreichtum weiterentwickelt wurde.