Publikationen

Programmheft September-Oktober 2017


Programmheft September-Oktober 2017

Liebe Freunde des Goethe-Instituts!
 
Nach dem Sommer kommt der Herbst, sollte man denken. In diesem Herbst ist das anders, denn das Goethe-Institut präsentiert Ihnen in der kommenden Saison eine Reihe von Veranstaltungen, die als Ausrufezeichen am Schluss unseres großen Kulturfrühlings „DE_TSCH 17“ stehen und so das Frühjahr bis in den tiefen Herbst hinein verlängern.

Für die Prager und Brünner Cineasten ist es mittlerweile ein fester Eintrag im Kalender, unser FILMFEST liefert wie gewohnt Einblick in die aktuelle deutschsprachige Filmproduktion mit publikumsträchtigen Höhepunkten und überraschenden Geheimtipps.

Die Macht der Poesie (der „Worte in Versen“, wie es Karl Kraus nannte) erfahren, lesen, hören und fühlen: Unser neuer Themenraum Lyrik erwartet Sie in der ersten Etage unseres Hauses.

In diesem Sinne herzlich willkommen im Goethe-Institut!
 

Berthold Franke, Institutsleiter
 
Sie können das Programmheft herunterladen oder bei uns bestellen. Sie können auch unseren elektronischen Newsletter abonnieren.

Drinnen und Draußen. Künstlerische Interventionen im Goethe-Institut Prag

Drinnen und Draußen. Künstlerische Interventionen im Goethe-Institut Prag © © Goethe-Institut Tschechien Drinnen und Draußen. Künstlerische Interventionen im Goethe-Institut Prag © Goethe-Institut Tschechien
Künstler Michael Jäger, Antje Schiffers & Thomas Sprenger, Julia Schmid, Heike Weber und Sascha Weidner haben seit 2011 ihre künstlerischen Interventionen entwickelt, die dialogisch auf das Gebäude, auf die Stadt Prag, den kulturellen und gesellschaftlichen Kontext und die Aufgaben des Goethe-Instituts reagieren.

Drinnen und Draußen wird begleitet von einem Katalog in deutscher und tschechischer Sprache, der mit freundlicher Unterstützung der Aloys F. Dornbracht GmbH & Co KG entstand

Goethe-Institut (Hrsg.): Drinnen und Draussen / Rub a líc. 122 S., deutsch und tschechisch. Prag, 2012.
Kostenlos zum Verschenken
ISBN 978-3-939670-83-4 
Mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amtes.
 

Top