OHNE GRENZEN VIRTUELLE AUSSTELLUNG – RUNDE 3

Grenzenlos/ BEZ HRANIC
© Goethe-Institut, Foto: Valentin Fanel Badiu

Im Frühjahr 2018 nahmen über 300 Schülerinnen und Schüler aus neun verschiedenen Ländern an der 3. Runde des Projekts teil. Gruppen aus Marokko, Algerien, Ägypten, Tunesien und Jordanien, aus Deutschland, Polen, Tschechien und Ungarn haben Videos gedreht, sich interviewt, gekocht und fotografiert. Sie haben Einblicke gegeben in ihren Alltag und sich mit der Perspektive und den Lebenswelten der Anderen auseinandergesetzt.

Die Ergebnisse der fünf Gruppen sind hier in einer kleinen Zusammenfassung zu sehen.

Mannequin Challenge – grenzenlos!

Eine Situation nachstellen, einfrieren und dabei filmen - das war die Aufgabe der „Mannequin Challenge” Gruppe aus Algerien, Tschechien und Polen  Neben anderen Themen wurden die Situationen Ein Schultag, Hobby und Besichtigung der Stadt gezeigt. So tauschten sich die Gruppen der verschiedenen Länder zu unterschiedlichen Alltagssituationen aus und konnten sich in die Wirklichkeit der Anderen einleben. 


Hier die Playlist der Videos der Gruppen:

Virtueller Kochkurs

Im virtuellen Kochkurs tauschen sich die Schülerinnen und Schüler über die Esskultur anderer Länder aus. Jede Gruppe hat die gleiche Zutatenliste bekommen, die aus alltäglichen und in jedem Haushalt verfügbaren Lebensmitteln bestand. Auf Deutsch konnten die zwei Gruppen aus Ägypten, Tschechien, Ungarn, Polen ihrer Kochfantasie freien Lauf lassen und über Videos, Rezepte, Powerpointpräsentationen und Fotos kommunizieren, welches landestypische Gericht daraus zubereitet werden kann und dann an ein jeweils andere Land zum Nachkochen gegeben.

Hier die Playlist der Videos der Gruppen:




Interviews

Was wir immer schon mal wissen wollten!

Welche Fragen würdest du einem Schüler oder einer Schülerin aus Deutschland, Mittelosteuropa oder Nordafrika stellen? Die Jugendlichen führten untereinander und virtuell Interviews zu selbstgewählten Themen und haben kurzen Artikel über ihre Erfahrungen geschrieben. 

Das virtuelle Fragenpaket gibt es hier:




Wir bedanken uns bei allen Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften aus den folgenden Schulen für ihr Engagement und ihre Teilnahme:

Green Valley Schule, Ägypten
Berufschule Vilshofen, Deutschland
Csongrádi Batsányi János Gimnázium, Ungarn
Székesfehérvári Teleki Blanka Gimnázium és Általános Iskola, Ungarn
Baptista Szeretetszolgálat EJSZ Széchenyi István Gimnázium, Ungarn
Sztehlo Gábor Evangélikus Gimnázium, Ungarn
Szent János Görögkatolikus Gimnázium, Ungarn
Újpesti Könyves Kálmán Gimnázium, Ungarn
Szkoła Podstawowa im. Ireny Kwinto w Żabim Rogu, Polen
Szkoła Podstawowa nr 1 w Makowie Mazowieckim, Polen
II Lizeum im. Jana III Sobieskiego w Tczewie, Polen
I LO im. Tadeusza Kościuszki w Turku, Polen
Zespół Szkolno-Przedszkolny nr 9, Polen,
SP im Marii Konopnickiej w Bulowie z Oddziałami Gimnazjalnymi, Polen
Gymnazium Jatecni 22, Tschechien
Gymnazium Opatov, Tschechien
Bankovni akademie - Gymnaziumm a SOS, Tschechien
ZS Palachova, Tschechien
ZS Bohutin, Tschechien
SS, ZS, MS Vejdovskeho Olomouc, Tschechien
Ibn Rochd Midoun, Tunesien