Kategorien und Runden der Deutscholympiade

Kategorie I.A

  • für Schülerinnen und Schüler bis zur 7. Klasse der Grundschulen und der entsprechenden Klassen der mehrjährigen Gymnasien
  • Schul- und Bezirksrunde
Kategorie II.A
  • für Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klasse der Grundschulen 
  • Schul-, Bezirks-, Kreis- und Nationalrunde
Kategorie II.B
  • für Schülerinnen und Schüler an mehrjährigen Gymnasien in den Stufen, die der 8. und 9. Klasse der Grundschule entsprechen 
  • Schul-, (fakultativ) Bezirks-, Kreis- und Nationalrunde
Kategorie II.C
  • für Schülerinnen und Schüler der 7. und 9. Klasse der Grundschulen und der entsprechenden Klassen der mehrjährigen Gymnasien, die eine dauerhafte Möglichkeit hatten oder haben, in der deutschen Sprache kohärent außerhalb des Deutschunterrichts zu sprechen (z.B. bei einem längeren Aufenthalt in einem deutschsprachigen Land oder wenn ein Elternteil deutsche/-r Muttersprachler/-in ist usw.) 
  • Schul-, Kreis- und Nationalrunde
Kategorie III.A
  • für Schülerinnen und Schüler der 1. bis 3. Klasse der vierjährigen Gymnasien und der entsprechenden Klassen anderer Schulen 
  • Schul-, Bezirks-, Kreis- und Nationalrunde
Kategorie III.B
  • für Schülerinnen und Schüler der 1. bis 3. Klasse der vierjährigen Gymnasien und der entsprechenden Klassen anderer Schulen mit erweitertem Deutschunterricht
  • Schul-, Kreis- und Nationalrunde

Finalveranstaltung der Nationalen Deutscholympiade in der Kategorie III, Prag, 14.–17.4.2019


Insgesamt nahmen an der Finalrunde 28 Schülerinnen und Schüler aus den 14 Kreisen Tschechiens teil, die sich zuvor in mehreren Vorrunden für das Finale qualifiziert hatten. Es gab zwei Kategorien (Schulen mit normalem Deutschunterricht, Schulen mit erweitertem Deutschunterricht), in denen jeweils 14 Teilnehmer antraten. Die Disziplinen waren Hörverstehen, Leseverstehen und eine Präsentation zu einem für die Schülerinnen und Schüler interessanten Thema. Diese wurde in kleinen Gruppen vorbereitet, die Kandidaten präsentierten gemeinsam, wobei nicht nur die Sprachkenntnisse, sondern auch die kommunikativen Fähigkeiten des Einzelnen in der Gruppe bewertet wurden.

Doch die Jugendlichen sollten nicht nur gegeneinander antreten und um die ersten Plätze kämpfen. Sie verbrachten auch gemeinsam Zeit in Prag, lernten sich kennen, erlebten die Stadt Prag auf neuen Wegen und wurden bei einer eindrucksvollen Veranstaltung in der Deutschen Botschaft am 17.04. für ihre Leistungen geehrt. So sind dann am Ende alle Sieger.