Deutschlehrerpreis
Preisverleihung 2016

Am 07. Juni 2016 versammelten sich auf Einladung des österreichischen Botschafters, Dr. Alexander Grubmayr, alle Partner des 4. landesweiten šprechtíme-Wettbewerbs Deutschlehrerpreis 2015/2016, um im Rahmen einer offiziellen Feierstunde insgesamt fünf ausgewählte Deutschlehrerinnen auszuzeichnen.

Die Preise überreichte der deutschen Botschafter Amdt Freiherr Freytag von Lohringhoven zusammen mit dem Botschafter der Republik Österreich, dem Vertreter des tschechischen Ministeriums für Schule, Jugend und Sport, Vize-Minister Mag. Václav Pícl, dem stellvertretenden Institutsleiter des Prager Goethe-Instituts Dr. Knuth Noke und dem Geschäftsführer des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds PhDr. Joachim Bruss.

  • Das sind die glücklichen Preisträgerinnen des Deutschlehrerpreises 2016. Foto: Pavlína Jáchimová, © Goethe-Institut
    Das sind die glücklichen Preisträgerinnen des Deutschlehrerpreises 2016.
  • Dr. Knuth Noke, Leiter der Spracharbeit mit regionalem Fachauftrag / stellvertr. Institutsleiter Goethe-Institut Tschechien, begrüßt die geladenen Gäste. Foto: Pavlína Jáchimová, © Goethe-Institut
    Dr. Knuth Noke, Leiter der Spracharbeit mit regionalem Fachauftrag / stellvertr. Institutsleiter Goethe-Institut Tschechien, begrüßt die geladenen Gäste.
  • Der österreichische Botschafter, Dr. Alexander Grubmayr, gratuliert der Gewinnern des 1. Platzes Lucie Čechová, ZŠ Lingua Universal / Contexta – jazyková škola, Litoměřice, Thema: „Egal wer und wo du bist, Deutsch ist nie ein Mist“ Foto: Pavlína Jáchimová, © Goethe-Institut
    Der österreichische Botschafter, Dr. Alexander Grubmayr, gratuliert der Gewinnern des 1. Platzes Lucie Čechová, ZŠ Lingua Universal / Contexta – jazyková škola, Litoměřice, Thema: „Egal wer und wo du bist, Deutsch ist nie ein Mist“
  • 2. Preis: Olga Thámová, Gymnázium J. V. Jirsíka (GJVJ), České Budějovice, Thema: „Deutschtag am J. V. Jirsik-Gymnasium“ Foto: Pavlína Jáchimová, © Goethe-Institut
    2. Preis: Olga Thámová, Gymnázium J. V. Jirsíka (GJVJ), České Budějovice, Thema: „Deutschtag am J. V. Jirsik-Gymnasium“
  • 3. Preis: Miloslava Hodánková, Gymnázium, Sušice, Thema: „25 Jahre nach der Wende und dem Mauerfall – Kulturerbe, Naturschönheiten und Gegenwart gemeinsam entdecken” Foto: Pavlína Jáchimová, © Goethe-Institut
    3. Preis: Miloslava Hodánková, Gymnázium, Sušice, Thema: „25 Jahre nach der Wende und dem Mauerfall – Kulturerbe, Naturschönheiten und Gegenwart gemeinsam entdecken”
  • 4. Preis: Hana Hrochová, Biskupské Gimnazium a mateřska  škola, Brno, Thema: „Kochshow“ Foto: Pavlína Jáchimová, © Goethe-Institut
    4. Preis: Hana Hrochová, Biskupské Gimnazium a mateřska škola, Brno, Thema: „Kochshow“
  • 5. Preis: Martina Malečková, CMG, ZŠ a MŠ v Prostějově, Thema: H@nd in H@nd Foto: Pavlína Jáchimová, © Goethe-Institut
    5. Preis: Martina Malečková, CMG, ZŠ a MŠ v Prostějově, Thema: H@nd in H@nd