Goethe-Zentren

Die Goethe-Zentren organisieren:

  • deutschlandbezogene Kulturveranstaltungen
  • deutsche Sprachkurse und Prüfungen
  • Fortbildungsmaßnahmen für Deutschlehrer.
An den Goethe-Zentren befinden sich auch öffentlich zugängliche Bibliotheken mit einem deutschlandbezogenen Buch- und Medienbestand, vorwiegend in deutscher Sprache. Nicht jedes Goethe-Zentrum hat das gleiche Angebot, da sich die Goethe-Zentren an dem lokalen Bedarf orientieren.

Die Goethe-Zentren sind selbstständige tschechische Einrichtungen und haben einen Kooperationsvertrag mit dem Goethe-Institut abgeschlossen. Sie sind somit enge Partner des Goethe-Instituts für die Vermittlung deutscher Sprache und Kultur im Ausland.

Die Arbeit der Goethe-Zentren orientiert sich an den Qualitätsstandards des Goethe-Instituts. Sie erhalten über das Goethe-Institut Prag jährlich aus deutschen öffentlichen Mitteln einen Zuschuss.