Filmvorführung Martha

Martha

Mi, 11.05.2022

19:00

Goethe-Institut Prag, 2. Stock

Martha ist unverheiratet, noch unberührt und schon Anfang 30. Auf einer Urlaubsreise nach Rom erleidet ihr Vater einen Herzinfarkt und stirbt. In der deutschen Botschaft lernt sie ihre große Liebe Helmut kennen und die beiden heiraten. Ihre Ehe entwickelt sich bald zum Alptraum. Als Martha sich eines Tages dagegen auflehnt, ist es bereits zu spät: Nach einem Autounfall ist sie an den Rollstuhl gefesselt, wo sie von Helmut sadistisch-liebevoll gepflegt, den Rest ihres Lebens verbringen wird.



Regie: Rainer Werner Fassbinder
Darsteller*innen: Margit Carstensen, Karlheinz Böhm, Barbara Valentin
Deutschland, 1973, 112 Min.

Einführung: Vladimír Hendrich

Zurück