Experimentelle Lesung Werner Schwab: ÜBERGEWICHT, unwichtig: UNFORM. Ein europäisches Abendmahl

Werner Schwab: Übergewicht © Foto: Thomas Schneider

Fr, 01.04.2016

Goethe-Institut

Masarykovo nábřeží 32
110 00 Prag 1

Die DREIKRONENTRUPPE führt auf

Das Stück ÜBERGEWICHT, unwichtig: UNFORM. Ein europäisches Abendmahl von Werner Schwab (1958 - 1994) ist die erste Produktion der DREIKRONENTRUPPE, der Germanistischen Theatertruppe der Karls-Universität unter der Leitung des DAAD-Lektors Thomas Schneider.
 
Das Stück wurde am 12. Januar 1991 am Schauspielhaus Wien unter der Regie von Hans Gratzer uraufgeführt und war Schwabs Durchbruch. Charakteristisch für sein Theater ist eine eigene, oft zynisch-vulgäre Sprache, die auch in ÜBERGEWICHT die Grenzen des Erträglichen auszutesten versucht.
 
Nach der erfolgreichen Premiere am 20. 1. 2016 im Goethe Institut Prag inszeniert die DREIKRONENTRUPPE das Stück am 1. April 2016 im Rahmen der Tagung des SGUN in einer abweichenden Fassung als experimentelle Lesung.
 
Leitung: Thomas Schneider (Deutscher Akademischer Austauschdienst, DAAD)
Regie: Sophie Egger

Zurück