Lesung Simone Buchholz: Mexikoring

Simone Buchholz / © Gerald von Foris/Suhrkamp Verlag © Gerald von Foris/Suhrkamp Verlag

Di, 09.04.2019

Goethe-Institut

Masarykovo nábřeží 32
110 00 Prag 1

Ein Krimi-Abend voller Spannung.

Familienclans bekriegen sich in Hamburg. Autos brennen. Polizeihubschrauber kreisen über der Stadt. Dann brennt ein Auto, indem noch jemand saß: Nouri Saroukhan, ein Bremer, verbrennt in seinem Fiat. Am Mexikoring in der Hansestadt Hamburg. Chastity Riley, die rauchende, trinkende Staatsanwältin und Titelfigur, ermittelt und gräbt sich dabei immer tiefer in die Strukturen verfeindeter Familien, die sich durch ganz Deutschland ziehen. Wer steckt hinter den brennenden Autos? Und wer hat Schuld an Nouri Saroukhans Tod?

Autorin und Wahl-Hamburgerin Simone Buchholz, geboren 1972, schreibt seit 2008 Kriminalromane. Mexikoring ist der achte Fall der Chastity-Riley-Reihe, die in der Vergangenheit mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde. Für diesen Roman hat die Autorin 2019 den Deutschen Krimi Preis gewonnen.

Durch den Abend führt Šárka Krtková. Aus der tschechischen Übersetzung liest Halka Třešňáková.

Die Lesung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Themenraum „Krimi“ statt.

Zurück