Film Kino Goethe: Vor der Morgenröte

Vor der Morgenröte © XVerleih_Mathias-Bothor

Mi, 17.04.2019

Goethe-Institut

Masarykovo nábřeží 32
110 00 Prag 1

Literarische Giganten im Film

Ein weltberühmter Autor muss eine neue Heimat suchen.

Stefan Zweig war zu seiner Zeit ein Starautor und gemeinsam mit Thomas Mann der meistübersetzte deutschsprachige Schriftsteller. Als Jude flüchtete er vor dem Schreckgespenst des Nationalsozialismus – 1934 verließ Zweig seine Heimat Österreich und ging ins Exil, aus dem er nie zurückkehrte. Obwohl von ihm erwartet wurde, dass er gegen Hitler eindeutig Position bezieht, brachte Zweig es nicht fertig, ganz Deutschland und alle Deutschen zu verurteilen. Auf der anderen Seite hatte er sich in Brasilien verliebt...
In ihrem opulenten Film zeigt Maria Schrader den weltberühmten Autor in sechs Episoden seines Lebens. Eine Geschichte vom Verlieren der alten und dem Suchen einer neuen Heimat, die sich jedoch nicht finden lässt. Ein Film über einen großen Künstler und eine Zeit, in der Europa auf der Flucht war.

Regie: Maria Schrader
Darsteller: Josef Hader, Barbara Sukowa, Aenne Schwarz, Matthias Brandt, Charly Hübner
Länge: 106 Minuten

Zurück