Themenraum Geschlossen: Zukunft jetzt!

Themenraum Zukunft jetzt! © Goethe-Institut/Anna Pleslová

Di, 28.01.2020 -
Fr, 31.07.2020

Goethe-Institut

Masarykovo nábřeží 32
110 00 Prag 1

Themenraum

Erderwärmung, Plastikverschmutzung und Artensterben, extreme Witterungen, klimabedingte Migration und Ungerechtigkeit gehören zu den wohl dringlichsten Problemen unserer Zeit.
  Budoucnost teď! 1 Zukunft jetzt! © Goethe-Institut/Anna Pleslová
 
Kinder und Teenager in Deutschland und auf der ganzen Welt fordern von den Erwachsenen, dass sie reagieren und in die Zukunft investieren. Die Bewegung wächst stetig und im Allgemeinen zeigt sich ein gestiegenes Bewusstsein beim Konsumverhalten, in Sachen Fashion, beim Reisen und anderen alltäglichen Entscheidungen.
 
In unserem Themenraum Zukunft jetzt! wollen wir den Themen Nachhaltigkeit und Ökologie Raum geben. Den Hintergrund dafür bietet eine „grüne Installation“ des tschechisch-französischen Projekts Haenke. Sein Ziel ist es, der Öffentlichkeit die Bedeutung von Pflanzen in der Gesellschaft durch Vorträge, Workshops und weitere Veranstaltungen deutlich zu machen. Sie kombinieren das Grün der Natur mit Wissenschaft und Kunst – auch durch Installationen, die beispielsweise im Tschechischen Zentrum in London, im CAMP – Zentrum für Architektur und Stadtplanung in Prag, im Restaurant Eska und auf der Lucerna-Dachterrasse entstanden sind. Die Installation Victoria Pragensis – ein botanisches Labyrinth, das im Sommer 2017 auf der Piazzetta des Prager Nationaltheaters entstanden ist und aus fast eintausend Pflanzen zusammengesetzt wurde – wurde für den Tschechischen Architekturpreis nominiert und hat die Aufmerksamkeit vieler tschechischer und ausländischer Medien auf sich gezogen.

Was bedeutet Nachhaltigkeit in verschiedenen Kontexten? Wie kann jede*r Einzelne von uns jetzt die Zukunft mitgestalten? Was können wir über Pflanzen und unsere Umwelt lernen? Diese und andere Fragen wollen wir thematisieren und laden Sie ein, Ihre Ideen mit in unseren Themenraum zu bringen!

Fahrradkino

Wie entsteht die Energie, die ich für meinen täglichen Gebrauch benötige? Mit dem Oeko-Trainer, der im Themenraum installiert wird, muss man selber treten um ein Video sehen zu können. Energie produzieren wird so erfühl- und erlebbar. Denn so selbstverständlich ist es auch nicht, dass der Strom bei uns normalerweise aus der Dose kommt.
 

Zurück