Diskussion Wolfram Lotz: Die Politiker

Lautsprecher © unsplash

Do, 22.04.2021

Online

Wolfram Lotz gilt weithin als bester Dramatiker der Theater-Gegenwart. Wir werden unseren Übersetzungsdonnerstag seinem jüngsten Stück Die Politiker widmen und mit Jana Slouková darüber diskutieren. Gast des Abends ist Monika MacDonagh-Pajerová, Aktivistin und Hochschulpädagogin an der New York University Prague. Sie war als Diplomatin tätig und während der Samtenen Revolution 1989/90 gehörte sie zu den studentischen Anführern.Moderation: Tereza Semotamová.

Das Gespräch wird auf der Plattform Zoom stattfinden. 
Meeting ID: 987 7817 0526
Passcode: 004776

Wolfram Lotz (geboren 1981 in Hamburg) schreibt Theaterstücke, Hörspiele, Lyrik und Prosa und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, vor allem für Die lächerliche Finsternis. In seinen Stücken stellt er immer wieder die Darstellung von Wirklichkeit auf der Bühne in Frage und fordert ein "Unmögliches Theater", in dem die Fiktion die Realität bestimmt und verändert. Sein Stück Die Politiker ist kein wirkliches Theaterstück in dem Sinne, dass es eine dramatische Handlung hätte. Es ist ein Gedicht voller Metaphern, es gibt keine dramatischen Figuren. Nur Text und eine feine, kaum wahrnehmbare Dramaturgie. Jana Slouková hat das Stück ins Tschechische übersetzt und sobald es die Situation erlaubt, wird es in den Prager städtischen Bühnen aufgeführt.

Lotz' Theaterstücke wurden in mehr als fünfzehn Sprachen übersetzt. Sie sind erfolgreich, weil sie „politisches Denken zurück ins Theater bringen, ohne auf das ästhetische Denken zu verzichten“, wie Theresa Hein in der Süddeutschen Zeitung geschrieben hat. Auf den tschechischen Bühnen wurden Einige Nachrichten an das All im Prager Studio hrdinů, Der große Marsch und Lächerliche Finsternis im Brünner HaDivadlo aufgeführt.
 
Jana Slouková hat Schauspielregie an der Prager Theaterakademie studiert sowie Theatertheorie und –kritik. Ab dem Jahr 2008 wirkte sie als Dramaturgin in Klicperovov divadlo in Hradec Králové. 2017 hat sie die künstlerische Leitung dieses Theaters übernommen. In diesen Jahren war sie gleichzeitig Dramaturgin des internationalen Theaterfestivals Theater der europäischen Regionen. Neben der praktischen Dramaturgie übersetzt sie Theaterstücke und Sachliteratur aus dem Deutschen. Seit der Saison 2019/2020 ist sie Chefdramaturgin der Prager städtischen Bühnen.
 
 

Zurück