14.06.2017 Ein Text von Roman über das Leben mit dem Internet

Heute veröffentlichen wir einen sehr schönen Text aus dem Unterricht. Er stammt von Roman Nabullin :) 


Intenet ist schon unsere Kultur geworden. Noch vor zwei Jahren benutzten wir Zeitungen um Neuigkeiten zu lernen. Wir mussten Kinos besuchen um neue Filme zu schauen und wir brauchten Briefe um mit Menschen aus anderen Städten und Länder zu kommunizieren. Aber jetzt haben wir Internet, das ersetzt das alles für uns. Jetzt kan man kommunizieren, kaufen, sich unterhalten und auch arbeiten und an einem Platz sitzen. Ich bin sicher, dass wir Generation "I" sind. Und das "I" bedeutet "Internet". Wir können uns unser modernes Leben ohne es nicht vorstellen. Und das ist auch gut und schlecht. Wir haben so viele neue Möglichkeiten damit für uns gemacht, aber leider verlieren wir wichtige und hilfreiche Dinge: Wir kommunizieren in wirklichen Leben weniger und weniger. Wir müssen Internet richtig benutzen lernen. Ich persönlich habe schon ein paar neue Freunde im Internet gefunden und außerdem Versuche ich mit meinen alten Freunden dort auch chatten. Ich glaube, dass alle neue Technologien sehr nützlich und gut sind, wenn wir sie kontrollieren können. In meinem Land ist das Internet auch sehr populär und ich denke, dass es gut ist, denn ich habe viele gute Möglichkeiten zu lernen. Außerdem, wenn ich kein Internet hätte, würde ich niemals beim Goethe-Institut lernen.